Menü Kontakt

Kontaktanfrage

Hier könnt ihr mir auf direktem Weg eine Nachricht hinterlassen. Verratet mir kurz, woher ihr kommt und wie ich euch erreichen kann und ich melde mich umgehend bei euch.

Hochzeit News aus Stuttgart – Agentur Traumhochzeit

Böblingen

Viola Dreyer 

(Hochzeitsplaner & Eventmanager Hochzeit IHK)
 
Inhaberin
 
Büroadresse:
Böblingerstraße 312 - 70199 Stuttgart
 
Tel: 0711 91440452
Fax: 0711 6200494
Mobil: 0173 2646296
 
 
 

Ann-Cathrin Deyle 

(Hochzeitsplaner & Eventmanager Hochzeit IHK)
 
Tuchbleiche 11
72768 Reutlingen
 
Mobil: 0173 1565065

 

Jana Weidmann 

Showroom:
Finkenstraße 7
71254 Ditzingen
 
Tel: 07156 2079601
 
 

 

Facebook

Instagram

Euer Hochzeitsplaner in Böblingen im Interview

 

Wieso hast du dich dafür entschieden, dich mit einem Franchise-Partner selbständig zu machen?
Viola: Bei dem Wunsch, mich selbständig zu machen, bin ich im Internet auf die Agentur Traumhochzeit gestoßen. Mich hat sofort das professionelle Auftreten der Agentur Traumhochzeit sofort überzeugt. In der heutigen Zeit ist ein professioneller Internetauftritt unerlässlich. Ich gehe da immer von mir selbst aus, wenn mir eine Seite im Netz nicht gefällt, verlasse ich sie sofort wieder. Die Seite der Agentur Traumhochzeit hat mich gleich beeindruckt. Ich fand sie so schön, dass ich sie mir immer wieder ansehen musste. Kurze Zeit später habe ich mich zu einem persönlichen Gespräch mit unserer Franchise-Geberin Daniela Jost getroffen. Schnell war für mich klar: „DAS IST ES!“ Denn mich haben vor allem folgende Punkte überzeugt: Die Langlebigkeit der Agentur (mittlerweile planen wir seit elf Jahren Hochzeiten), die Möglichkeit zum Austausch mit inzwischen 30 anderen Franchise-Partnern, das professionelle Schulungs- und Einarbeitungsprogramm inklusive einem offiziellen Abschluss als ‘zertifizierte Hochzeitsplanerin' durch die IHK sowie die gesamte Philosophie und der Leitfaden der Agentur. Und ich konnte endlich Familie und Beruf unter einen Hut bringen.
 
Woran erkenne ich, dass ein Hochzeitsplaner genau das Richtige für mich ist?
Viola: Wenn die eigentlich schönste Zeit im Leben in Stress ausartet und einem durch die Angebotsvielfalt von Location, Caterer, Floristen etc. buchstäblich die Luft genommen wird, dann kommen wir als Hochzeitsplaner ins Spiel. Dank unserer jahrelangen Erfahrungen und unserer Kontakte in der Hochzeitsbranche bringen wir jede Menge Know-how mit und stehen euch gerne mit Rat und Tat beiseite.
 
Welche Leistungen in Sachen Hochzeitsplanung bietest du an?
Viola: Das kommt natürlich auf das gebuchte Leistungspaket an. Bei einer Komplettplanung richtet sich unser Honorar immer nach dem Budget des Paares, davon nehmen wir 18 Prozent netto. Bei einer Teilplanung ist die Anzahl der Leistungen die Berechnungsgrundlage. Beispielsweise wäre das bei der Dienstleistervermittlung i. H. v. 89,- € inkl. MwSt.
 
Wie gehen Hochzeitsplaner vor? 
Viola: Zunächst einmal findet ein unverbindliches Erstgespräch in unserem Büro statt. Hierbei lernen wir das Paar, die Vorstellungen und Wünsche des Paares kennen und machen uns ein Bild, wie wir das Brautpaar unterstützen können. Dabei entwickeln sich dann auch schon erste Ideen im Kopf. In diesem Gespräch legen wir den Termin der Hochzeit fest und fragen die wichtigsten Informationen ab, sodass wir direkt mit der Hochzeitsplanung starten können. Als Erstes erstellen wir einen Budgetplan und machen parallel Vorschläge für mögliche Hochzeitslocations. Sobald diese feststeht, können wir auch direkt mit dem Versand der Save-the-Date-Karten an die Gäste weitermachen, sodass sich jeder den Termin schon einmal vormerken kann. Im Laufe der Hochzeitsplanung treffen wir das Brautpaar in der Regel drei Mal und führen detaillierte Planungsgespräche. Wenn gewünscht, gehen wir mit auf Besichtigungstour der Locations oder begleiten das Probeessen oder sind bei der Anprobe des Brautkleides dabei. Gegen Ende der Hochzeitsplanung erstellen wir einen detaillierten Tagesplan und schicken diesen an alle Dienstleister. So weiß jeder, wann und wo sein Einsatz stattfindet.
 
Wann sollte man spätestens mit der Hochzeitsplanung beginnen, damit die Planungs- und Organisationsphase möglichst entspannt abläuft?
Viola: Grundsätzlich gilt: je früher, desto besser. Nicht weil wir so langsam in der Planung sind, sondern hauptsächlich deshalb, weil es ganz wichtig ist, schnellstmöglich die perfekte Location fürs Brautpaar zu reservieren. Viele Locations sind heute schon anderthalb Jahre im Voraus ausgebucht. Außerdem ist es ideal, wenn wir von vornherein ein stimmiges Gesamtkonzept für da Brautpaar entwickeln können, an dem sich dann z. B. die Einladungskarten und sämtliche weitere Planungsschritte orientieren.
 
Sind sich Braut und Bräutigam öfters uneinig bei der Hochzeitsplanung?
Nein, eigentlich nicht, da ich immer beide Partner mit einbeziehe und versuche, auf jeden Wunsch einzugehen oder einen Kompromiss zu finden, mit dem beide einverstanden sind. Hauptansprechpartner während der Planungszeit ist jedoch meistens die Braut.

 
Was macht die Region Stuttgart, Esslingen, Rems-Murr-Kreis, Ludwigsburg, Calw, Pforzheim oder Böblingen so attraktiv für Hochzeitsfeiern?
Viola: Stuttgart und Umgebung, wie Böblingen und Ludwigsburg aber auch Esslingen sowie der Rems-Murr-Kreis haben sowohl landschaftlich als auch kulinarisch einiges zu bieten. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei! Es ist so vielfältig wie die Paare selbst. Für die Paare aus der Stadt gibt es stylische innerstädtische Hochzeitslocations oder Restaurants, die sehr modern und hip sind, aber dennoch sehr stilvoll. Und auch im Stuttgarter Umland gibt es z. B. für Naturliebhaber oder Weinkenner tolle Möglichkeiten, seine Hochzeit in einem einzigartigen Ambiente zu verbringen. Es gibt in Stuttgart viele urige Weingüter, sanierte Scheunen oder Mühlen, hergerichtete Schlösser oder auch Burgen. Wem das noch nicht besonders genug ist, dem können wir die Sonneninsel Mallorca nur wärmstens empfehlen, denn auch dort sind wir tätig und können euch tatkräftig bei der Hochzeitsplanung unterstützen.
 
Was ist für dich die größte Herausforderung bei der Organisation einer Hochzeitsfeier?
Viola: Die Eventualität auszuschließen, dass etwas schief geht. Beispielsweise wenn der DJ plötzlich absagt, die Blumen welk sind oder das falsche Essen geliefert wurde. Um jedoch größere Pannen auf der Hochzeit zu vermeiden, rufe ich bis spätestens eine Woche vor der Hochzeit noch einmal alle gebuchten Dienstleister für die letzte Abstimmung an. Professionelle DJs und DJ-Agenturen sollten immer in der Lage sein, im Notfall Ersatz zu schicken. Was das Essen betrifft: Die Paare sollten im Voraus einen Termin zum Probeessen vereinbaren, sodass noch einmal genau abgestimmt werden kann, was das Brautpaar wünscht. Eines jedoch zeigt mir die Erfahrung: Keine Hochzeit ist genau so perfekt, wie man es plant hat. Kleine Pannen und Missgeschicke können auf jeder Hochzeit passieren, aber in den wenigsten Fällen werden die Gäste davon etwas mitbekommen. Wenn das Brautpaar uns als Zeremonienmeister für den Tag der Hochzeit bucht, dann kann das Paar ganz entspannt den Tag genießen, während wir im Hintergrund die Fäden ziehen.