Die Trauringe sind gekauft und der Termin für die Hochzeit
steht auch schon fest. Der Countdown läuft! Damit das
Hochzeitskleid an diesem besonderen Tag an Dekollete und
Taille auch wirklich perfekt sitzt, bringen Sie sich körperlich
in Form!

Mit der richtigen Ernährung und Bewegung sollten Sie Ihren
Stoffwechsel in den Wochen vor der Hochzeit nochmal or-
dentlich anheizen, damit Sie so vor dem Traualtar eine gute
Figur abgeben. Gönnen Sie Ihren Körper und Wohlbefinden
einige Wellness-Wochen vor der Hochzeit.

Gezielte Übungen für den Oberkörper machen Schluss
mit schlaffen Armen, modellieren das Dekollete und las-
sen unschöne BH-Röllchen an den Trägern verschwinden.
Ein effektives Training für den gesamten Körper rundet das
Wedding-Workout ab und hilft beim Straffen und Fettver-
brennen.

Wer möchte nicht gerne schlank sein und sich fit fühlen?
Um Übergewicht abzubauen, entscheiden sich viele Men-
schen oft ausschließlich für eine drastisch eingeschränkte
Nahrungsaufnahme, eine Hungerdiät. Haben sie bereits
nach kurzer Zeit auf diese Weise mehrere Kilogramm verlo-
ren, dann sind sie begeistert, bedenken jedoch nicht, dass
sie mit dieser Methode lediglich nur Wasser verlieren – von
Fettabbau keine Spur. Sobald die Gewaltdiät beendet und
die Nahrungsaufnahme wieder in den altgewohnten Rhyth-
mus zurückfällt, wird das verlorene Wasser wieder eingela-
gert. Schlimmer noch: Die Fettspeicher werden geradezu
aufgefordert, nach solch einer Hungerperiode noch mehr
Fett zu speichern. Fazit – nach der Diät ist man dicker als
vorher. Dieser Jo-Jo-Effekt ist vielen bekannt.

 

 

Ein Gewichtsverlust von höchstens 0,5 bis 1 Kilogramm
pro Woche durch eine optimale Ernährungsumstellung, ver-
bunden mit aerobem Training und der Aufbau von Muskel-
gewebe, ist da der beste Weg zum Abbau von Übergewicht
und Körperfett.

Die gesundheitlichen Vorteile des Ausdauertrainings resul-
tieren aus der Steigerung des Stoffwechsels. Der angeregte
Stoffwechsel wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislaufsy-
stem, auf die Cholesterinwerte und natürlich auf die Fettver-
brennung aus. Das Körpergewicht ist aber nicht der einzige
Gradmesser für Erfolg oder Misserfolg eines Trainingspro-
gramms. Das Verhältnis von Muskelgewebe zu Körperfett
ist das entscheidende Kriterium! Aktives Muskelgewebe
erhöht den Grundumsatz des Körpers. Das heißt: Auch im
Ruhezustand werden bei einem gut trainierten Körper mehr
Kalorien verbraucht.

Durch regelmäßiges Training wird in erster Linie Körperfett
statt nur Körpergewicht verloren. Nur ein guter Mix von
aerobem Training zur Verbrennung von Fett und Kalorien
sowie Kraft- bzw. Fitnesstraining zum Aufbau von aktivem
Muskelgewebe, verbunden mit einer optimalen Ernäh-
rungsumsteIlung garantieren den langanhaltenden Erfolg
beim Kampf gegen das Übergewicht.

Um den inneren Schweinehund zu bekämpfen, hilft es,
die Ernährungsumstellung und das Training nicht alleine,
sondern mit einem professionellen Personaltrainer und Er-
nährungsberater zu bewältigen. So erhöhen sich die Mo-
tivation und das Durchhaltevermögen und bleiben bis zum
gewünschten Ziel erhalten.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!