Eine der wichtigsten Möglichkeiten, der Feier einen eigenen Charakter zu verleihen und ihr eine persönliche Note zu geben, ist natürlich die Art der Deko.Die sollte ganz klar den Stil des Brautpaares, insbesondere der Braut wiederspiegeln. Wenn Sie als Brautpaar sich in der Ausgestaltung des Festsaals pudelwohl fühlen, dann können Sie sicher sein, dass auch Ihre Gäste Sie in der Art der Deko wiedererkennen und sie mit Ihrer Persönlichkeit in Verbindung bringen. Bleiben Sie sich selbst treu, wenn es darum geht, den Stil festzulegen, in dem Saal und Tische ausstaffiert werden. 

Neben dem eigenen Stil gibt es noch zwei Dinge, die sich als persönlicher Leitfaden durch die Deko ziehen sollten: die Lieblingsfarben und die Lieblingsblume der Braut. Insbesondere Letztere sollte wenn irgend möglich so integriert werden, dass sie den Gesamteindruck prägen und den Gästen in Erinnerung bleiben wird. Und wenn man es sich nicht leisten mag, große Buketts teurer Orchideen zu dekorieren, dann reicht es eben sie als Soliflorien auf jedem Tisch prominent in Szene zu setzen. Die Blumenwahl ist natürlich auch ein bisschen jahreszeitenabhängig: Wer also auf seiner Hochzeit unbedingt eine fröhliche Schar Sonnenblumen um sich wissen möchte, der sollte sein großes Fest möglichst zwischen Juni und September feiern, denn dann haben sie Saison.

Image

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!