Damit auch am Hochzeitstag alles glatt läuft, haben wir euch mal ein kleines „Notfallpaket“ zusammengestellt mit hilfreichen Tipps, die ihr auf keinen Fall vergessen solltet.

 

Wer kenn das nicht: ihr feiert ausgelassen und habt Spaß und entdeckt dann eine Laufmasche. Die kommen ja sowieso immer in den ungünstigsten Momenten, deshalb am besten immer ein extra Paar Strümpfe in Reichweite haben, damit das Problem schnell gelöst werden kann. 

 

Nähzeug solltet ihr auch immer dabei haben, damit kleinere Unfälle direkt vor Ort behoben werden können. Immerhin wollt ihr ja mit allen Knöpfen heiraten.

 

Das wohl wichtigste ist Aspirin, denn es gibt nichts Schlimmeres, wenn euer schönster Tag wegen unnötigen Kopfschmerzen leidet.

 

Ganz wichtig für die Braut: Make-up! Besonders nach der Trauung könnte es zum Einsatz kommen. So könnt ihr euer schönes Braut-Make-up auffrischen.

 

Auch Taschentücher sollte man dabei haben, denn nicht nur ihr sondern auch einige Gäste werden vor Rührung die eine oder andere Freudenträne vergießen.

 

Kleingeld dabei zu haben ist nie verkehrt, denn wenn der Bräutigam seine Braut auslösen muss, so steht ihr auf der sicheren Seite und könnt ihm mit eurem Kleingeld behilflich werden.

 

Für die kleinen Gäste sollten auch ein paar Spiele dabei sein, denn leider ist so eine Hochzeitsfeier für Kinder nicht immer spannend. Wir empfehlen auch, dass ihr Jemanden aus der Familie oder vielleicht jemand Professionelles beauftragt, der sich um die Kinderbetreuung kümmert.

 

Beherzigt ihr diese kleinen Tipps, so kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

 

Herzlichst eure Hochzeitsplanerin Claudia

Jetzt Kontakt aufnehmen!