Heiraten in Brandenburg, Hochzeit in Brandenburg, Hochzeitsplaner in Brandenburg

Die Geschichte des „Rings“ ist schon sehr alt, denn bereits in der Antike wurde sich durch den Austausch des Ringes das ewige Zusammensein geschworen. Im alten Ägypten trug die Frau von damals ihn ebenfalls zur Darstellung ihrer Vertretungsbemächtigung, sollte ihr Mann keine Möglichkeit haben für sich zu sprechen. Auch zu dieser Zeit wurde der Ring an dem uns heute bekannten Ringfinger getragen, allerdings an der linken Hand.

 

In Deutschland tragen verheiratete Paare den Ring an der rechten Hand. Und der Verlobungsring wird an der linken Hand getragen. Noch in vielen westlichen Ländern ist es so, dass auch der Ehering an der linken Hand getragen wird, da der Glaube besteht, dass eine Ader von der linken Hand aus direkt zum Herzen – zum Ursprung der Liebe – verläuft. Der Ringtausch hat auch in den Gemeinden und Kirchen seit dem 13. Jahrhundert an Bedeutung gewonnen, wird mit dem Glauben verbunden und in die Trauung miteingebunden. Eure Hochzeitsplaner Brandenburg sind der Meinung, es spielt keine Rolle, ob ihr euch für einen silbernen, goldenen oder aber kupfernen Ring entscheidet, das wichtigste ist der Hintergrund aus dem ihr diesen an eurem Finger tragt.

 

Eine Gravur mit dem Datum eures Hochzeitstages und den Namen eures Partners gibt dem Ring die ganz persönliche Note und macht ihn einzigartig. Ebenfalls kann ein kleines Zitat oder ein Spruch der euch gut gefällt und zu dem ihr eine persönliche Verbundenheit habt in diesem graviert werden. Gravuren können heutzutage auch auf der Außenfläche zu sehen sein. Wenn es um die Wahl eures Eheringes geht seid ihr nicht unbedingt an den Geschmack eures baldigen Ehepartners gebunden. Es ist immer schön wenn ihr euch für dasselbe Modell entscheidet aber mittlerweile ist es ebenso modern nicht exakt den gleichen Ring zu tragen. Der Ring an sich kann sich in so manchen Feinheiten unterscheiden und auf dem ersten Blick nicht einheitlich aussehen. Auf diese Weise kann jeder von euch den eigenen Geschmack mit einbringen.

 

Falls ihr aufgrund eurer Arbeit oder auch aus persönlichen Gründen Schwierigkeiten damit habt den Ring an eurer Hand zu tragen besteht ebenfalls die Möglichkeit, den Ring an einem Kettenband zu befestigen und diesen um den Hals, nahe des Herzens zu tragen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr euren perfekten Ring findet, ist groß denn die Auswahl an Materialien und Farben ist riesig. Geht möglichst früh auf die Suche, damit ihr genug Zeit habt verschiedene Modelle zu probieren und anzuschauen. Steckt euch den Ehering ruhig zwei bis drei Wochen vor eurer Hochzeit in Brandenburg nochmals auf den Finger. So habt ihr die Möglichkeit diesen nochmal beim Juwelier anpassen zu lassen, falls er aus welchen Gründen auch immer nicht richtig sitzen sollte. 

 

Es gibt natürlich auch ganz besondere Ringe, wie Ringe aus Papier, aus organischem Material oder von euch handgefertigt. Für welchen Ring würdet ihr euch entscheiden?

 

Eure Claudia – Hochzeitsplanerin aus Brandenburg

Jetzt Kontakt aufnehmen!