Der Klassiker unter den selbstgemachten Geschenken sind Einweckgläschen mit Marmeladen oder Gelees aus der eignen Küche, so erinnern sich eure Gäste bei jedem Bisschen Brot an eure tolle Hochzeit.

 

Besonders schön an den Marmeladen ist, dass ihr sie farblich an euer Motto anpassen könnt – Pflaumenmarmelade für ein lila Thema, bei Rot verwendet ihr zum Beispiel Erdbeeren und wenn ihr eine frühlingshafte Hochzeit in Grün feiert, so ist eine erfrischende Limettenmarmelade genau das Richtige. Selbstgemachte Öle wie Chili- oder Knoblauch-Öl werden eure Gäste nicht nur überraschen, sondern sind auch praktische Helfer in der Küche!

 

Wollt ihr den weiblichen und männlichen Gästen jeweils etwas Anderes schenken, so könnt ihr auch Liköre oder Schnäpse in die kleinen Fläschchen abfüllen. Es gibt viele Rezepte im Internet, wie ihr Schnäpse selbst verfeinern könnt und das freut vor allem die männlichen Gäste. Auch die weiblichen Hochzeitsgäste sollen nicht zu Kurz kommen – verwöhnt sie doch mit duftendem Badesalz! Da sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 

Besonders beliebt sind hier Badesalze mit Lavendelduft. Oder aber ihr verwöhnt eure Gäste mit einer Tasse Tee und lasst in einem Teeladen eine spezielle Teesorte mischen, die auf euer Hochzeitsmotto abgestimmt ist, und füllt sie in die kleinen Gläschen. Aber egal was ihr in die Fläschchen und Gläschen füllt – mit der richtigen Dekoration werden diese Gastgeschenke noch schöner. Dazu könnt ihr Satinbänder oder zum Beispiel euer Hochzeitsmonogramm verwenden – dekoriert sie einfach nach Lust und Laune und mit einem personalisierten Anhänger werden diese Gastgeschenke sogar noch zu Tischkarten.

Jetzt Kontakt aufnehmen!