Heiraten in Brandenburg, Hochzeit in Brandenburg, Hochzeitsplaner in Brandenburg

Im besten Fall wird dies von euren Gästen organisiert und umgesetzt. Es handelt sich um ein lustiges Rollenspiel, bei dem möglichst viele Gäste miteinbezogen werden, im Grunde lässt sich die gesamte Hochzeitsgesellschaft integrieren, wenn sie Freude an einem solchen Spielen haben. Die erste Regel: Sechs bis acht Personen werden ausgewählt, die aktiv in das Spiel miteingebunden sind. Die Anzahl könnt ihr festlegen, je nachdem welche Charaktere ihr miteinbringen möchtet. Alle weiteren Gäste beteiligen sich an dem Ganzen als Zuhörer.

 

 

Nun zum Ablauf: Es gibt einen Erzähler, der die Rahmenhandlung (die etwas andere Version des Aschenputtels) vorträgt. Diese Abwandlung wird vorab aufgeschrieben, da die einzelnen Personen ihren Text selbstständig verlesen. Die weiteren einbezogenen Personen übernehmen nun die Rolle der verschiedenen Charaktere. Da hätten wir das Aschenputtel, die beiden Stiefschwestern, die böse Stiefmutter, den Vater, den Prinzen und die gute Fee, die miteinbezogen werden können. Alle aktiven Mitspieler befinden sich hinter einem gespannten Laken oder Tuch auf Stühlen und zunächst nicht ersichtlich für das Publikum. Nur der Erzähler steht vor dem Publikum. Er beginnt seinen Vortrag. Sobald er einen Namen nennt oder eine Figur aufruft, als Bespiel „der Prinz…“ muss sich dieser erheben, den Kopf über das Tuch strecken, sodass das Publikum diesen sehen kann und seinen Text vortragen. Wichtig hierbei – natürlich hört man die bösen Schwestern immer im Duett sprechen.

 

Eure Hochzeitsplaner Brandenburg raten euch dazu, möglichst die passenden Accessoires hinzu zu ziehen und dem Ganzen somit mehr Charme und Witz zu verleihen. Wie wäre es mit einer Krone für den Prinzen? Oder was haltet ihr von einem Zauberstab für die gute Fee? Aschenputtel kann natürlich in ein atemberaubendes Ballkleid schlüpfen (nachdem die gute Fee bei ihr war)… Lasst euch etwas einfallen, damit alle etwas zum Lachen haben. Wichtig sind vor allem das Laken und die Geschichte. Mit ein wenig Spontanität und einer guten Portion Gelassenheit ergibt sich der Rest wie von allein.

 

Ein kleiner Tipp von euren Hochzeitsplanern Brandenburg für die Macher des Spiels: Falls dieses Spiel vorab geplant wird und klar ist wer in welche Rolle schlüpft kann ein nettes Treffen im Vorfeld sicherlich nicht schaden. Bei einem Glas Sekt oder einem Gläschen Wein könnt ihr die Story schon vorab durchgehen aber denkt daran, dieses Stück lebt von Spontanität.

 

Natürlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und ihr müsst euch auch nicht alles ausdenken. Gerade im Internet findet ihr viele nette Geschichten zu dem Aschenputtel-Märchen, die sich mit Leichtigkeit umsetzen lassen. Wir wünschen euch viel Spaß dabei!

 

Wie findet ihr Spiele auf eurer Hochzeit? Ist das auch was für euch und eure Hochzeitsgesellschaft?

 

Eure Claudia – Hochzeitsplanerin in Brandenburg

Jetzt Kontakt aufnehmen!