Heiraten in Berlin, Heiraten in Brandenburg, Hochzeitsplaner Berlin, Weddingplaner Berlin, Hochzeitsplaner Berlin

Viele von euch Paaren möchten sich auch nur auf dem Standesamt das JA-Wort geben und dort die Hochzeit in Berln /Brandenburg feiern. Jedes Paar so wie es möchte und so wie es glücklich ist. Ihr könnt euch auch erstmal auf dem Standesamt trauen lassen und ein paar Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre später die kirchliche Trauung vollziehen – es muss nicht alles auf einmal sein. Was die standesamtliche Trauung angeht müsst ihr ein paar Kleinigkeiten beachten die euch eure Hochzeitsplaner aus Berlin/Brandenburg heut gerne erklären möchten.

 

Wir wissen, die romantische Stimmung holen wir mit dem Geschwätz um Dokumente, Anmeldungen und Termineinhaltungen nicht hervor aber die von uns aufgeführten Details sollten von euch auf jeden Fall beachtet werden, damit auf eurer Hochzeit in Berlin/Brandenburg nichts schief geht. Und romantisch kann es auch noch bei eurer Feierlichkeit und eurer kirchlichen Trauung werden. Außerdem kann eine Standesamtliche Hochzeit ebenfalls rührend, herzerwärmend und romantisch sein – es liegt ein bisschen daran was ihr draus macht.

 

–       Anmeldung: Ihr benötigt zunächst das Formular – Anmeldung zur Eheschließung – beim eurem Standesamt vor Ort.  Entweder bei dem Wohnort von euch Bräuten oder aber vom Bräutigam oder bei eurem gemeinsamen.

 

–       Damit eure Ehe rechtsgültig ist solltet ihr diese Dinge beachten… Ihr könnt die Trauung frühestens 6 Monate im Voraus anmelden. Reservierungen vorab (innerhalb einer größeren Zeitspanne) sind dennoch machbar, falls ihr die Anmeldung nicht zu zweit vollziehen könnt solltet ihr eine schriftliche Erklärung des nicht anwesenden Partners zur Hand haben.

 

–       Gebraucht werden auf jeden Fall –  Personalausweis oder Reisepass, Stammbuch bzw. Abstammungsurkunde eurer beider Eltern sowie eure Geburtsurkunde. Bei Sonderfällen werden auch noch weitere Dokumente benötigt, das solltet ihr vorab erfragen und mit eurem Standesamt klären.

 

–       Die Anmeldung kostet je nach Bundesland ca. zwischen 30 und 55 Euro. Aber ihr solltet euch vorab bei eurem Standesamt informieren, damit ihr genügend Geld dabei habt. Sonderwünsche eurerseits werden mit einem Zuschlag extra berechnet.

 

–       Eine Standesamtliche Trauung muss nicht in einem Standesamt stattfinden, eure Wünsche sind in der Regel umsetzbar.

 

–       Trauzeugen können sein, müssen heutzutage aber nicht mehr. Dies ist euch überlassen. Falls ihr welche wählen möchtet müssen diese ebenfalls ihren Personalausweis oder aber Reisepass dabei haben.

 

Wenn es um eure Hochzeit in Berlin/Brandenburg geht sind diese Details zunächst die wichtigsten Informationen die ihr benötigt. Alles weiter wird euch auf eurem Standesamt gesagt oder erfahrt ihr bei uns wenn wir mit euch planen und ihr uns eure Besonderheiten vor der Anmeldung in eurer Beziehung verraten habt 😉

 

Eure Claudia

Jetzt Kontakt aufnehmen!