Tanzen ist ein himmlicher Spaß und gehört deshalb auch zu jeder Hochzeitsfeier dazu. Durch das Tanzen könnt ihr euren Emotionen Ausdruck verleihen. Es ist eine lang gehegte Tradition und die gespielte Musik ist dabei nebensächlich, den Tanzen bereitet immer Freude.

Bei der Planung der Hochzeit stellt sich daher oft die Frage, ob das Paar den Brautwalzer tanzen kann. Sollte einer der Partner nicht spontan mit einem „Ja“ antworten können, solltet ihr  ihr euch auf die Suche nach einer Tanzschule begeben. In Brandenburg, Potsdam, Oranienburg oder auch in der Uckermark gibt es viele Angebote.

Um den Brautwalzer auch wirklich gut zu erlernen, solltet ihr euch nicht erst drei Tage vor der Hochzeit in einem Kurs anmelden. Auch wenn ihr in wenigen Tagen euch die Grundlagen aneignen könnt, braucht es doch eine längere Zeit um die Faszination des Tanzes zu erleben.

Das Tanzen kann für euch ein ganz besonderes Erlebnis werden, denn es gibt nichts schöneres als in der Musik zu versinken und für einen Augenblick den Alltag und alles andere um sich herum zu vergessen.

Beim Tanzkurs lernt ihr nicht nur die Schritte, sondern auch wie ihr euch in einem Brautkleid gut bewegt oder wie ihr auf elegante Weise in ein Auto steigt.

Tanzen ist ein gutes Mittel, um gesund und bis ins hohe Alter fit zu bleiben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Tanzen lernen.

Herzlichst

Claudia Seibt

Jetzt Kontakt aufnehmen!