Heiraten in Brandenburg
www.seel-hochzeitsfotografie.de
Zunächst mal möchten wir, eure Hochzeitsplaner Brandenburg euch Trauzeugen auf diesem Weg sagen, macht euch nicht verrückt, seid in den entscheidenen Momenten für das Brautpaar da aber macht euch keine Panik, dass ihr allein für etwas Verantwortlich seid. Viele andere Menschen sind ein wichtiger Teil der Hochzeitsfeier und ihr dürft euch auch den Moment nehmen durchzuatmen.
 
 
Ein kleiner Tipp von uns für euch Brautpaare und Trauzeugen: Sprecht offen und ehrlich miteinander wie eure Erwartungen jeweils an den anderen sind. Wenn ihr als Brautpaar erwartet, dass das einbringen der Trauzeugen über die Planung des Junggesellinnenabend hinaus geht dann lasst sie das vorab wissen und auch ihr, liebe Trauzeigen, tut kunt wenn ihr euch mit Planungseinheiten überfordert fühlt oder nicht wisst was das Paar von euch erwatet.
 
 
Um das Ganze ein wenig aufzulockern haben wir uns ein paar Punkte überlegt zu denen ihr als Treuzeugen etwas beitragen könnt. Wie schon gesagt, könnt. Diese Vorschläge sollen euch mehr einen Überblick verschaffen, stellen aber kein muss für jegliche Hochzeit da. Schaut sie euch einfach an und entscheidet für euch wie ihr das ganze umsetzen möchtet. Auch ihr, liebe Paare, schaut schonmal welche Erwartungen ihr an eure Trauzeugen habt.
 
 
Zunächst möchten wir auf die Hochzeitsvorbereitungen vorab eingehen, wozu natürlich auch das Brautkleid-Shopping gehört. Schon vor dem großen Tag habt ihr die Möglichkeit dem Brautpaar bei diversen Entscheidungen Hilfe zu leisten. Sei es bei der Auswahl der Hochzeitsmusik, oder auch bei der Suche nach einer passenden Hochzeitslocation in Brandenburg. Ihr habt viele Möglichkeiten euch vorab einzubringen. Das Brautkleid für die Braut und der Anzug für den Bräutigam sind weitere wichtige Planungseinheiten bei denen ihr dem Paar zu Seite stehen solltet. Sucht euch dafür einen gemeinsamen Tag aus, an dem ihr ganz gemütlich zusammen schauen und bummeln könnt.  Kaffepausen und eine Portion Quatsch gehören natürlich auch dazu.
 
 
Die ersten Entscheidungen vorab sind nun getroffen, die Location steht, das Kleid sitzt und für die Musikalische Untermalung des Abends ist gesorgt. Nun kommt eine eurer wichtigsten Aufgaben – die Planung des Junggesellenabschied sowie des Polterabend. Diese schönen Aufgaben machen euren Job lohnenswert. Besprecht die wichtigsten Punkte vorab mit dem Brautpaar, wie zum Beispiel die Frage nach der Anzahl der geladenen Gäste oder denen, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Sichert euch ab aber verratet nicht zu viel. Ihr kennt eure Freunde von daher könnt ihr sicherlich einschätzen was ihnen zusagt.
 
 
Lustige Spiele, Junggesellen-Outfits oder Verkaufsartikel für den Bauchalden dürfen dabei natürlich nicht fehlen aber schaut, dass es zu der Braut und dem Bräutigam passt. Der Junggesellenabschied findet traditionell getrennt statt und wird dementsprechend auch getrennt geplant aber dafür habt ihr die Möglichkeit den Polterabend gemeinsam mit dem Brautpaar zu planen. Helft ihnen bei den Einladungen oder bei der Programmgestaltung des Abends. Natürlich gehören auch unangenehme Aufgaben dazu wie die Chaosbeseitigung, die nach dem feierlichen Abend folgt. Nicht immer einfach der Job, aber fühlt euch geehrt wenn ihr diesen übernehmen dürft, das zeigt nur wie wichtig ihr dem Brautpaar seid.
 
 
In unserem nächsten Blog stellen wir euch weitere Aufgaben vor, die in den Bereich des Trauzeugen fallen. Freut euch auf Aufgaben rund um den Hochzeitstag, die Trauung und den einfallsreichen Reden!
 
Eure Claudia – Hochzeitsplanerin aus Leidenschaf im schönen Brandenburg

Jetzt Kontakt aufnehmen!