Den Tag der Liebe nutzen viele, um ihrem Schatz einen Heiratsantrag zu machen. Bevor es aber soweit ist, stellt sich immer erst einmal die Frage: Wie kann ich vorgehen? Was kann ich tun, damit der Antrag etwas ganz besonderes wird ?

Dabei ist die klassische Variante mit einem romantischen Abendessen, den Ring im Sektglas verstecken und die Wohnung mit Kerzen und Rosenblätter dekorieren nicht verkehrt, auch wenn Sie nicht der Erste in der Geschichte sind, der dies macht. Denn für den eigenen Schatz ist man immer der Erste.

Doch ist die Freude um so größer, wenn Ihr Antrag eine persönliche Note enthält. So können Sie den Antrag z.B. am Ort des Kennenlernens, des ersten Kusses oder des ersten Urlaubes halten.Über eine Überraschung wird sich die Zukünftige oder der Zukünftige immer freuen.

Schlussendlich müssen Sie sich selbst entscheiden, wie der Antrag genau von statten gehen soll.

Werden jedoch Ideen und Anregungen gewünscht, können Sie sich vertrauensvoll an eine Hochzeitsplanerin ( c.seibt(at)agentur-traumhochzeit.de ) wenden.

Ich werde Ihnen helfen, Ihren Heiratsantrag perfekt zu machen.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen!