Hochzeitstanz in Berlin und Brandenburg

Wenn es um eure Hochzeit in Berlin oder Brandenburg geht, werden selbstverständlich auf so gut wie jeder Hochzeit die traditionellen und typischen Rituale oder aber auch Bräuche genannt, durchgeführt. Der langen Tradition entsprungen bietet es sich an, gewisse Bräuche als Programmpunkte in das Rahmenprogramm der Veranstaltung aufzunehmen. Auch das Tanzen spielt unter diesen mit. Wir haben den Brautschleiertanz, den Tanz von Brautvater und Braut und selbstverständlich auch den Brautpaartanz. Doch viele von euch fragen sich, wie dieser eigentlich generell abläuft und was beachtet werden muss, wenn es um das Heiraten in Berlin und Brandenburg geht. Eure Hochzeitsplaner aus Berlin und Brandenburg möchten euch im Folgenden über die Einzelheiten aufklären und euch sagen, worauf ihr achten solltet.

 

Zunächst mal ist zu sagen, dass Paare traditionell den Wiener Walzer oder aber den langsamen Walzer miteinander tanzen. Eine Tanzschule sollte von euch vorab besucht werden, um eine gewisse Harmonie und eine gewisse Sicherheit in den Tanz zu bringen. Gerade viele Männer schwingen nicht so gerne das Tanzbein, vor allem nicht wenn es vor Publikum ist, aus diesem Grund wäre der Besuch einer Tanzschule von Vorteil. Falls ihr den Besuch einer öffentlichen Schule meiden möchtet, habt ihr auch die Möglichkeit euch einen privaten Tanzlehrer zu buchen, der gemeinsam mit euch die Schritte in eurem Zuhause, also in eurer gewohnten Umgebung durchgeht. Nun aber zum idealen Ablauf eures Hochzeitstanzes. Um den Übergang von eurem Tanz zum Tanz mit den Gästen schaffen zu können wäre dies eine Möglichkeit, wie das Ganze ablaufen könnte auf eurer Hochzeit in Berlin und Brandenburg:

 

–       Zunächst beginnt ihr als Brautpaar mit dem Tanz und eröffnet somit die Tanzfläche.

 

–       Innerhalb einer Zeitspanne von 2-3 Minuten fängt die Braut an mit ihrem Vater zu tanzen und der Bräutigam führt den Tanz mit seiner Mutter fort.

 

–       Anschließend, 1-2 Minuten später, tanzen die Braut mit ihrem Schwiegervater und der Bräutigam mit seiner Schwiegermutter. Gleichzeitig tanzen Brautvater und Bräutigammutter miteinander.

 

–       Im Anschluss kann der Tanz für all eure Gäste frei gegeben werden.

 

Natürlich liegt es bei euch für welchen Tanz, welche Musik und welche Abfolge ihr euch entscheiden möchtet, liebe Paare. Mit diesem Ablauf möchten wir, eure Hochzeitsplaner aus Berlin und Brandenburg, euch lediglich ein Beispiel geben, wie ihr es mit diesem Brauch halten könnt. Wir wünschen euch viel Freude bei diesem wunderschönen, gemeinsamen Tanz! 

Jetzt Kontakt aufnehmen!