Meet me at the bar

Ob für den kleinen Hunger zwischendurch, als kühle Erfrischung nach der Trauung oder als Mitternachtssnack, Wedding Bars erfreuen sich auf Hochzeiten immer größerer Beliebtheit! Kein Wunder, schließlich lassen sie sich gut vorbereiten und bereits mit nur wenigen Mitteln umsetzen. Vorab solltet ihr euch allerdings bei eurer Location erkundigen, ob selbst mitgebrachte Snacks und Getränke erlaubt sind. Auch ausreichend Platz an einem leicht zugänglichen Ort, an dem eure Gäste im Laufe der Feier öfter vorbeikommen, ist essenziell.

 

Candy Bar

Diese üppigen Süßigkeitenbüfetts sind auf Hochzeiten inzwischen nicht mehr wegzudenken. Denn die Candy Bars dienen oftmals nicht nur als Alternative zu den klassischen Gastgeschenken, sondern auch als dekoratives Element. Kein Wunder, denn die nostalgischen Bonbon- und Schraubgläser, Zangen und Schaufeln machen die Candy Bars auch optisch zu einem wahren Hingucker! Ob ihr die Süßigkeiten nach individuellem Geschmack oder nach Farbkonzept der Hochzeit auswählt, bleibt ganz euch überlassen! Auch wenn die meisten Süßigkeiten sicherlich direkt in den Mund wandern, solltet ihr trotzdem Servietten, Tüten oder Pappbecher zur Verfügung stellen, damit eure Gäste die süßen Leckereien mit an den Tisch oder auch als kleine Wegzehrung mit nach Hause nehmen können. Als Tischdeko eignen sich kleine Schilder oder Etiketten, Girlanden, Wabenbälle oder Papierfächer.

Salty Bar

Für alle, die es lieber salzig mögen, ist die Salty Bar eine gute Alternative. Statt Süßigkeiten lockt sie mit leckeren Knabbereien wie Nüssen, Salzstangen und -brezeln, (gesalzenem) Popcorn, Chips, Flips, Crackern, Käsestangen, Grissini oder auch herzhaftem Blätterteiggebäck. Damit die salzigen Snacks stets knusprig bleiben, sollten sie erst kurz vorher in die Behälter gefüllt werden und zwischendurch möglichst dicht verschlossen werden. Legt am besten auch Feuchttücher für die Hände bereit, damit die Knabbereien keine Fettflecken auf der Kleidung eurer Gäste hinterlassen. Wer die Salty Bar als Mitternachtssnack einplant, kann dazu auch eine „Käsetorte“ servieren, eine mehrstöckige Torte aus verschiedenen Käselaiben. Dazu passen Weintrauben, Chutney oder Feigensenf und Baguette.

 

Limo-Bar

Vor allem bei Sommerhochzeiten stehen erfrischende, alkoholfreie Getränke beim Sektempfang hoch im Kurs, nicht nur bei Kindern, Schwangeren und älteren Gästen. Für selbst gemachte Limo braucht ihr lediglich ausreichend große Getränkespender aus Glas, die mit Wasser und frischen Früchten befüllt werden, Eiswürfel und Flaschen oder Gläser, beispielsweise Mason Jars mit Deckel und farblich passenden Strohhalmen. Für noch mehr Fruchtgeschmack könnt ihr auch ganz einfach frische Beeren vorab einfrieren und als Eiswürfel in die Limonade geben. Weitere erfrischende Tipps für Sommerhochzeiten könnt ihr hier nachlesen.

 

Whisky Bar

Die Whisky Bar ist ein beliebter Treffpunkt für die männlichen Gäste und bildet das hochprozentige Gegenstück zur süßen Candy Bar. Edle Glasflaschen mit passenden Gläsern, stilvoll dekorierte Tische oder Servierwagen und ausgewählte Spirituosen lassen Männerherzen höher schlagen! Falls ihr die Whisky Bar in der Nähe des Außen- oder Raucherbereichs platziert, könnt ihr diese auch zu einer Cigar Bar umfunktionieren. Alles, was ihr dafür braucht, sind ein paar Zigarren, einen Zigarrenschneider sowie ein Feuerzeug – oder wenn es etwas persönlicher sein soll – individualisierte Streichholzschachteln.

Salty Bar auf Holzleiter Hochzeit
Foto:Nati Hochzeitsfotografie
Whisky Bar Gentlemans Bar Hochzeit
Foto:Nati Hochzeitsfotografie
Zigarren auf Whisky Bar Gentlemans Bar Hochzeit
Foto:Nati Hochzeitsfotografie

Jetzt Kontakt aufnehmen!