Gastgeschenke

Was schenken Wir eigentlich unseren Gästen, als Dankeschön für Ihr Erscheinen und kleine Erinnerung an unseren großen Tag? Viele Brautpaare lassen sich gerne von Uns beraten, was angemessen und je nach Hochzeitskonzept am Besten zu Ihnen und der Hochzeitsgesellschaft passt. Weniger ist manchmal mehr und gerade bei Gastgeschenken kann man aus den kleinsten Dingen, die tollsten Sachen zaubern! Wir haben für Euch ein paar Präsente zusammengestellt, mit denen Ihr bei Euren Gästen definitiv punkten und an Eure Traumhochzeit erinnern könnt!

Foto:Thomas Koschel

Kräuter und Gewürze

Ihr kennt Eure Hochzeitsgesellschaft am Besten und müsst im Vorfeld abwägen, was genau der Großteil bevorzugen würde.

Ein auch sehr häufig verwendetes Gastgeschenk sind verschiedene Gewürze und/oder Kräuter. Ist es nicht ein schöner Gedanke, wenn sich Eure Hochzeitsgäste beim Kochen an Euren besonderen Tag im Leben erinnern? Gewürze, wie Salz oder Pfeffer werden bei fast jeder Kost verwendet und sind auf jeden Fall etwas, was auch sinnvoll genutzt wird. Ihr könnt beispielsweise grobkörniges Salz in hübsche Glasgefäße füllen und mit Rosmarinzweigen verzieren. Auch feine Bänder und kleinere Anhänger können das Gefäß verschönern und passend zu Eurem Hochzeitskonzept das Glas zusätzlich aufhübschen. Ganz simpel und einfach habt Ihr in kürzester Zeit ein kleines, aber feines Gastgeschenk kreiert, worüber sich Eure Gäste freuen werden und was Sie beim Kochen immer nutzen können.

Auch Speiseöle können super einfach in Gefäßen abgefüllt werden und durch unterschiedliche Kräuterzweige dekoriert werden. Damit das Gefäß auch personalisiert wird, könnt Ihr Aufkleber oder Anhänger mit kurzen Sprüchen am Gefäß, mit einem Seidenband, befestigen. Diese Gastgeschenke sehen nicht nur schick aus, sondern haben auch einen großen Nutzen und wecken bei der Hochzeitsgesellschaft immer wieder Erinnerungen an Euch, als Braut und Bräutigam.

Foto:Andrej Richter

Sukkulenten

Derzeit total im Trend und auch wunderschön anzusehen sind Sukkulenten. Immer häufiger kombinieren Brautpaare Ihre Tischdekoration auf der Hochzeitsfeier mit Pflanzendetails, wobei Sukkulenten einfach immer wunderschön mit der restlichen Dekoration harmonieren. In kleinen goldenen Vasen oder anderen Behältnissen sehen diese Pflanzen besonders schick und hochwertig aus. Wer es aber schlichter mag und sich nicht sicher ist, ob die Gäste die Vase überhaupt nutzen werden, kann die Sukkulente auch ganz einfach in braunem Backpapier einwickeln und mit einem weißen Band oder dünnem Strick befestigen. Ein angeklebter Zettel mit einem kleinen Gruß, Eurem Hochzeitsdatum- oder Namen von Euch oder dem Empfänger ist ein süßes Detail und personalisiert Euer Gastgeschenk. Wieso also nicht auch den Gästen eine kleine Freude bereiten und passend zu Eurer Hochzeitsdekoration solche Sukkulenten verschenken? Wir sind uns sicher, dass Eure Gäste dafür Zuhause einen passenden Platz finden, an dem Euer Gastgeschenk aufbewahrt wird und an Euren Hochzeitstag erinnert. Die Sukkulenten können beispielsweise perfekt beim Abendmahl auf den jeweiligen Tischen, auf den Platztellern verteilt werden, sodass jedem Hochzeitsgast eine Pflanze zugeordnet wird. Somit könnt Ihr auch kein Gastgeschenk vergessen und habt neben Eurer Tischdekoration auch noch ein hübsches Accessoire auf den Tellern.

Freudentränen

Nicht jeder Hochzeitsgast denkt an eurem großen Tag an die kleinen, aber wichtigen Dinge, wie zum Beispiel Taschentücher… Da ist es Eure Aufgabe in der Hochzeitsplanung an all die kleinen, aber feinen Dinge zu denken. Ist es nicht eine tolle Idee schon vor der Trauung kleine Gastgeschenke auf den Sitzplätzen im Standesamt, in der Kirche oder im Freien in Form von Freudentränen zu verteilen? Es ist eine kleine, aber feine Art seinen Hochzeitsgästen eine Freude, oder in dem Fall spezieller eine Erleichterung zu bieten. Die Taschentücher können in Packpapier verpackt werden und mit süßen Details, wie Blümchen in Eurem Hochzeitsfarbschema verziert werden. Ihr könnt entweder das angeheftete Papier bei einer Grafikerin bedrucken lassen und Euch somit auf der Verpackung, mit Hochzeitsdatum und/oder Namen, verewigen oder einfach selbst einen schwarzen oder weißen Schriftzug auf das Packpapier setzen. Personalisiert kann man also auch aus den simpelsten Dingen ein tolles kleines Gastgeschenk zaubern, was auch noch einen Nutzen bringt!

Foto:Annett Valentin

Wunderkerzen

Auch wunderschön anzusehen sind, besonders an warmen Abenden bei Sommerhochzeiten, funkelnde Wunderkerzen, die von der Hochzeitsgesellschaft angezündet und in Bewegung gesetzt werden. Ihr könnt die Wunderkerzen entweder einzeln beim Abendmahl auf den Tischen verteilen, sodass sich jeder Gast, je nach Belieben, eine oder mehrere Wunderkerzen nehmen kann oder gebündelt auf den Platztellern oder neben dem Besteck, an den einzelnen Sitzplätzen verteilen. Ihr könnt die Wunderkerzen beispielweise mit einem weißen dezenten Band oder zarten Strick ummanteln und eine kleine Blume befestigen, die Eurem Farbschema oder dem Motto auf der Hochzeit entspricht. Somit habt Ihr neben dem Gastgeschenk auch noch eine zusätzliche Tischdekoration auf der Tafel beziehungsweise den Tischen. Sollte die Hochzeitsfeier im Freien stattfinden, könnte man die Gäste beten, die Kerzen beim Hochzeitstanz zu entflammen und somit ein wunderschönes einmaliges Bild zu erzeugen, was durch die Hochzeitsfotografen festgehalten und als Erinnerung an jeden Hochzeitsgast, in Form eines Bildes, ausgehändigt wird. Damit würdet Ihr Euren Gästen ein personalisiertes Bild schenken, worauf Ihr und Eure Gäste, mit einer tollen Kulisse und funkelnden Lichtern, zu sehen seid. Dies ist auf jeden Fall eine einmalige Erinnerung, die in einem schicken goldenen oder farblich angepassten Bilderrahmen super als Erinnerung für Zuhause ist.

Foto:Andrej Richter

Blumensamen

Eine weitere simple, aber feine Erinnerung an Euren Hochzeitstag sind Blumensamen. Ihr könnt Sie in kleineren Behältnissen oder Tüten aus Papier verstauen und mit einem Aufdruck verzieren lassen. So bekommt also jeder Hochzeitsgast ein Tütchen oder Behältnis, in dem sich die Blumensamen befinden. Wenn Euer Hochzeitstag vorbei ist und Eure Gäste wieder heimkehren, können Sie die Blumensamen, je nach Pflanzenart, Zuhause in Vasen oder auch im Garten einpflanzen und wachsen lassen. Mit der Zeit entfalten sich die schönsten kleinen oder größeren Blumen und erinnern Eure Liebsten immer wieder an Euch, Eure Ehe und den Hochzeitstag. Um die Blumensamen zu personalisieren, könnt Ihr auch wieder einen Aufkleber an der Verpackung befestigen und mit Eurem Hochzeitsdatum und/oder Namen oder süßen Sprüchen verzieren. Passend dazu empfehlen wir kurze Sätze auf den Aufklebern wie: „Lasst Unsere Liebe wachsen.“ Oder „Wo man Liebe aussät, wächst Liebe empor.“ – Zitat von William Shakespeare. Stellt Euch vor Ihr seid zu Besuch bei Euren Verwandten, Freunden und Bekannten und seht Eure Pflanzen… Ein Moment, der Euch zeigt, wie lange Ihr schon glücklich verheiratet seid. Toll, wie Wir finden!

Foto:Anja Schneemann Photography

Süßigkeiten

Für alle Süßigkeiten-Verliebten könnt Ihr auch ganz einfach ein Set zusammenstellen, was Ihr den Gästen als Geschenk übergebt und woran Sie sich entweder noch am Hochzeitstag, auf der Heimfahrt oder Zuhause erfreuen können. Ihr müsst wissen, ob Eure kleinen und auch großen Gäste Naschkatzen sind oder eher nicht. Wenn dies der Fall sein sollte, freuen Sie sich definitiv über Leckereien für nebenbei. In einem verschließbaren Gefäß könnt Ihr dann beispielsweise Schokolinsen, Pralinen oder Gummibärchen verstauen, je nachdem was Eure Gäste für Vorlieben haben. Ein befestigter Aufkleber oder Anhänger oder dezente Blumen können, genau wie bei den anderen Geschenken,  die schlichten Gefäße dekorieren und aufhübschen.

Foto:LisaJustinePhotography

Duftsäcken und Badesalz

In kleinen Stoffbeuteln oder Glasgefäßen könnt Ihr verschiedene Sorten von Badesalz abpacken und super als Gastgeschenk an die Gäste verteilen. Entweder Ihr nehmt einheitliche Gerüche oder verzaubert die Hochzeitsgesellschaft mit ganz unterschiedlichen Duftnoten, wenn Ihr die Geschmäcker Eurer Gäste genauestens kennt. Nuancen wie Lavendel oder Zitrone sind bewiesenermaßen beliebte Sorten. Um das Gastgeschenk wieder personalisiert zu gestalten, können, wie bei den vorherigen Geschenken auch, Anhänger oder Aufkleber am Gefäß oder Säckchen befestigt werden und das Gastgeschenk individuell verzieren. Und bei jedem Badegang oder Entspannung im Wasserbad, können sich Eure Gäste dann an Euch und Euren Hochzeitstag erinnern. Simpel und doch ein tolles Andenken an Euren besonderen Tag!

Anja_Schneemann_photography_Siemon_110818-144 Kopie
Foto:Anja Schneemann Photography

Allgemein ist zu sagen, dass Ihr Eure Hochzeitsgesellschaft am Besten kennt und somit wisst, über welche Aufmerksamkeit Sie sich am Meisten freuen werden. Wenn Ihr eine sehr gespaltene Hochzeitsgesellschaft habt, könnt Ihr in den Gastgeschenken auch variieren und verschiedene Geschenke gestalten. Wenn Ihr selbst vielleicht nicht genügend Zeit zum Gestalten habt, wäre dieser Part auch eine tolle Aufgabe, die Ihr an eure Trauzeugen übergeben könntet.

Wie Ihr seht gibt es unzählige Möglichkeiten, aus den simpelsten Dingen, tolle Geschenke zu kreieren und Euren Gästen eine Freude zu bereiten.

With Love, Joy & Happiness

– Eure Weddingplanner Anja & Stephi –
Weddingplanner aus Leidenschaft

weitere Blogbeiträge

Rituale bei der Trauung

So plane ich Hochzeitsbudget – Unsere Leitformel

Ich kennt uns noch nicht? Das sind WIR von der Agentur Traumhochzeit

Jetzt Kontakt aufnehmen!