Locationsuche in Oberfranken

Für Paare häufig der ganz eigene „Rumble in the Jungle“!

Ihr lieben Brautpaare, ihr kennt das sicherlich und könnt da mitfühlen…

Ihr bekommt den Antrag eures Lebens gestellt, freut euch wahnsinnig und sagt natürlich “Ja“!

Dann wird es erstmal der Familie und Freunden mitgeteilt, und Schwupps fängt die Planung auch schon an! Man überlegt direkt wie, wann und vor allem WO heiraten wir?

Erstmal überkommt einen diese Herausforderung und auch wenn wir Frauen insgeheim schon immer im Hinterkopf haben wie „unsere“ Traumhochzeit einmal aussehen soll, wird erstmal wild gegoogelt. Im Hochzeitsjungle gibt es natürlich viel zu finden, aber manchmal sieht man den Wald ja bekanntlich vor lauter Bäumen nicht. So kann einiges an Zeit in Google investiert werden und man findet sich auf zig Hochzeitsforen und Homepages wieder. Wenn man dann nach ein paar Stunden vielleicht noch nicht sofort DAS gefunden hat was man wollte, zweifelt man dann schon ob man vielleicht falsch gegoogelt hat? Wir empfehlen euch schaltet erstmal euren Computer aus und überlegt euch was ihr alles für Ansprüche an die Location habt.

  • Was gibt euer Budget für die Hochzeitslocation her? (Saalmiete usw.)
  • Wieviel pro Gast möchtet ihr ausgeben? (Essen und Getränke)

Hier stellt sich schon die Weiche danach, ob es ein prunkvolles Schloss oder ein Gasthaus wird. Natürlich gibt es auch viel dazwischen. Aber die Richtung ist schon mal finanzielle vorgegeben.

Dann macht euch Gedanken zu:

  • Wie soll die Hochzeitslocation in Oberfranken aussehen?
  • Wieviele Personen müssen rein passen?
  • Möchte ich vor Ort eine standesamtliche oder freie Trauzeremonie durchführen?
  • Brauche ich ein Hotel in der Nähe der Hochzeitslocation?
  • Muss es behindertengerecht sein?
  • Wie weit möchte ich fahren?

Wenn ihr jetzt die ersten Punkte abgesteckt habt, wisst ihr ja schon im groben wie die Location aussehen und was sie für Voraussetzungen erfüllen soll. Wenn jetzt der PC wieder angemacht wird fängt man an mit den klassischen Suchbegriffen „Hochzeitslocation Oberfranken“, „Heiraten in Coburg“, (also je nachdem wo ihr sucht und hin möchtet) an.
Das Problem ist jetzt nur, dass genau das alle anderen Brautpaare auch machen und auch diesen Paaren werden genau diese Locations angezeigt.
So entsteht, dass Hochzeitslocations häufig schon über ein Jahr im Voraus ausgebucht sind. Hier müsst ihr wirklich lange vorplanen!

Das macht es natürlich nicht einfacher…

Wenn ihr da ein paar Locations gefunden habt die Eure ersten Punkte erfüllen. Kann es in das fine tuning gehen.

  • Habt ihr in der Location eine Sperrzeit?
  • Was darf dekoriert werden und vorallem wann darf ich dekorieren?
  • Gibt es noch „Extrakosten“ neben der Saalmiete für z.B. Hausmeister, Strom, Stühle und Tische?
  • Wo können meine Gäste parken oder muss ich einen Shuttle organisieren?
  • Ist offenes Feuer in Form von Kerzen erlaubt?
  • Bis wann muss ich wieder abdekoriert haben?

Schreibt euch wirklich eine Liste mit allen Fragen die euch auf der Seele brennen und fragt! Lieber einmal mehr! Es ist ja auch für Euer Budget sehr wichtig ob ihr zum Beispiel noch einen Shuttel organisieren müsst oder einen Dekorateur der euch am selben Tag alles hin dekoriert oder im schlimmsten Fall alles Nachts wieder abdekorieren muss.

Ihr seht, allein auf der Suche für die Location ist einiges zu beachten (ein paar Tipps konnten wir euch hier vielleicht schon mitgeben)! Aber Oberfranken hat eine wundervolle Auswahl an Schlössern, Scheunen, Eventlocations oder Gasthäusern. Für jedes Brautpaar gibt es die passende Location. Und wenn ihr sie nicht findet oder einfach Hilfe möchtet, wisst ihr ja dass wir für Euch da sind! Wir suchen gerne die passende Hochzeitlocation für Euch und lassen euch im Hochzeitsjungle nicht alleine!

Schreibt uns gerne an!

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Grüße

Eure Paulina

JuliaDavid_1267
Foto:Jessica Braun Photography

Jetzt Kontakt aufnehmen!