Fotoboxen : Welche ist die richtige für unsere Traumhochzeit?

Eine Fotobox ist immer eine tolle Idee für besondere und individuelle Fotos eurer Traumhochzeit. Gut geeignet zur Überbrückung verschiedener Programmpunkte, als Beschäftigung für Kinder oder als Detail im Gästebuch. Der Einsatz und Nutzen einer Fotobox ist vielseitig. Ihr solltet aber bedenken, dass eine Fotobox nur als Detail oder Programmpunkt geeignet ist und keinen Ersatz für einen professionellen Fotografen ist. Euer Fotograf fängt mit seinen professionellen Fotos die schönen Momente eurer Hochzeit ein: Trauung, Hochzeitstanz, Tortenanschnitt und viele mehr. Das schafft auch die beste Fotobox nicht. Also: Eine Fotobox ist ein schönes Detail, aber kein Ersatz für euren Fotografen.

Das Angebot an Fotoboxen ist vielseitig. Sowohl im Preis, als auch im Service, Form und Mietdauer. Doch welche ist die richtige für euch? Dies hängt von verschiedenen Punkten ab:
1. Persönliche Vorliebe (unauffällig oder extra auffallend?)
2. Einsatzzeit (ist es ein Programmpunkt oder nur On-Top geplant?)
3. Platz vor Ort(eine Fotobox kann schnell viel Platz in Anspruch nehmen)
Um die richtige Fotobox für eure Traumhochzeit zu finden, findet ihr nun verschiedene Ausführungen von Fotoboxen und was es zu beachten gibt.

 

Der Fotoautomat

Jeder kennt den klassischen Fotoautomaten aus dem Rathaus für Passbilder. Solche Fotoautomaten gibt es auch zu mieten. Natürlich schöner gestaltet. Ein wenig nostalgisch wenn man bedenkt, dass vermutlich jeder mal als Jugendlicher mit seinen Freunden darin Fotos gemacht hat.
Die Fotos werden hier in den klassischen Streifen oder optional auch als personalisierte Postkarte gedruckt. Ein Fotoautomat ist, je nach Design, einfach in den Raum zu integrieren bzw. entsprechend zu gestalten. Bei einem Fotoautomaten ist zu beachten, dass die Anzahl der Models begrenzt ist. Im Internet findet man den Fotoautomaten ab 599€ inkl. Aller wichtigen Gadgets.

 

Die Fotobox

Wer es etwas kleiner wünscht, für den ist die Fotobox eine Alternative. Die Fotobox ist, wie der Name schon verrät, eine Box mit Kamera, auf Stativ. Die Bedienung läuft ganz einfach über einen Touchscreen. Hier könnt ihr, je nach Ausführung oder Buchung, euren Hintergrund wählen, virtuelle Hüte o.Ä. hinzufügen und das richtige Foto auswählen und zusammenstellen. Je nach Ausführung könnt Ihr einen Hintergrund wählen, so kann es sowohl einfach als auch schwer sein die Fotobox in das Thema eurer Traumhochzeit zu integrieren. Alternativ könnt Ihr die Fotobox aber auch in eine Nische im Raum oder gar in einen separaten Raum stellen.
Fotoboxen gibt es ebenfalls in ausgefallenen Designs wie z.B. Spiegel und viele mehr. Viele Fotoboxen können per Post geliefert werden, so spart ihr euch teure Lieferkosten.
Die Preise beginnen bei etwa 300€ inkl. Aller wichtigen Gadgets.

 

Der Fotobulli

Ebenfalls ein echter Hingucker auf eurer Traumhochzeit kann ein Fotobulli/Auto sein. Besonders gut geeignet sind Fotobullis während dem Sektempfang. So bleibt euch genug Zeit für euere Fotoshooting mit dem Fotografen und den Gästen wird nicht langweilig. Ein Fotobulli kann auf Grund seiner Größe nur in den seltensten Fällen in der Location stehen. Somit müsst Ihr draußen genug Platz einplanen und bedenken wie der Bulli dort hinkommt. Eine geschlossene Terrasse z.B. ist somit ungeeignet für einen Fotobulli. Ebenfalls solltet Ihr das Wetter und Temperaturen beachten: Im Winter z.B. würden eure Gäste frieren. Je nach Wunsch kann der Bulli nur Stundenweise oder auch für die gesamte Dauer der Hochzeit gebucht werden.
Die Preise für ein Fotobulli beginnen ab etwa 1.000€ inkl. Aller wichtigen Gadgets.

 

DIY-Fotowand

Neben all´ den verschiedenen buchbaren Möglichkeiten könnt Ihr eure Fotostation natürlich auch selbst zusammenstellen. Mit den folgenden Steps wird eure eigene DIY-Fotobox einmalig:

  1. Kamera: Selbstverständlich braucht ihr eine Kamera. Ihr könnt eine Kamera oder eine Polaroidkamera zur Verfügung stellen. Eine übliche Kamera hat jeder sicherlich zu Hause. Eine Polaroid-Kamera gibt es ab 60€ und die Filme ab ca. 20€.
  2. Hintergrund: Ihr solltet unbedingt den Hintergrund bedenken und entsprechend den Ort dafür wählen. Wenn das Hauptaugenmerk auf den Gästen liegen soll, reicht schon eine schöne Wand oder alternativ ein altes weißes Bettlaken von Oma. Wenn Ihr das ganze aber ein wenig persönlicher oder ausgefallener wünscht, könnt ihr im Internet bereits ab etwa 80€ eure eigene Hintergrundwand personalisieren und bestellen.
  3. Accessoires: Masken, Hüte, etc. in verschiedenen Ausführungen könnt ihr schon unter 5€ im Internet bestellen. Alternativ gibt es ebenfalls Druckvorlagen, die ihr mit Schaschschlickspießen selber basteln könnt. Vieles Weiteres findet Ihr sicherlich auch in eurer eigenen Kostüm-Kiste. All das findet Ihr ebenfalls im Einzelhandel um die Ecke.

Tipp: Polaroid-Fotos eignen sich super um das Gästebuch etwas zu personalisieren.

Egal für welche Variante Ihr euch für eure Traumhochzeit entscheidet, folgende Dinge solltet ihr euch überlegen, bedenken und beachten:

  • Wie viel und wo habe ich Platz für eine Foto-Ecke?
  • Ist es ein Programmpunkt oder on Top?
  • Möchte ich die Fotos ebenfalls digital haben? Bei einigen Dienstleistern ist das eine Zusatzleistung, bei anderen mit inbegriffen.
  • Wünsche ich mir einen Vor-Ort-Service?
  • Sind Accessoires mit inbegriffen?
  • Wünscht ihr einen personalisierten Druck?
  • Sucht euch einen Dienstleister vor Ort: Hier sind die Lieferkosten meistens mit inbegriffen. Umso weiter der Dienstleister entfernt ist, umso höher können die Lieferkosten werden.

 

Ihr könnt euch nicht entscheiden, seid unschlüssig und braucht Hilfe ? Dann stehe ich euch gerne mit Rat und Tat bei Seite.

Eure Jasmina

Blogbild_Sommerfeld Fotografie_Andreas Schwarzenberger_Style_Shoot_RosyRose-87
Foto:Andreas Schwarzenberger

Jetzt Kontakt aufnehmen!