Alternativen zum Brautstrauß

Wir zeigen euch welche Alternativen es zum klassischen Brautstrauß gibt, was genau sich hinter einer Blumentasche verbirgt und wie ihr eurem Strauß das “Gewisse Etwas” verleiht.

Der klassische Brautstrauß wird abgelöst

Viele Bräute wünschen sich zu ihrer Hochzeit einen ganz besonderen Brautstrauß. Er soll zum echten Blickfang werden und nicht der klassische Brautstrauß werden, den man übrigens auch Biedermeierstrauß nennt. Hierzu wollen wir euch verschiedene Trends vorstellen, die unter Bräuten immer beliebter werden. Die einfachste Variante dabei ist sicherlich ein Brautstrauß in abgeschwächter Form. Sucht euch zwei bis drei große, markante Blumen einer Sorte aus und lasst sie zu einer Art Zepter mit einem tollen Stoffband zusammenbinden. Um eurem Brautstrauß eine persönliche Note zu verleihen, könnt ihr ihn mit einem besonderen Schmuckstück, wie einer Brosche aus Familienbesitz zum Beispiel, verzieren, in dem ihr sie einfach am Stoffband des Brautstraußes befestigt.

Blumentasche als Brautstrauß Ersatz

Ein durchaus nützlicher Trend ist die sogenannte Blumentasche als Ersatz für den Brautstrauß. Warum? Ihr schlagt zwei Fliegen mit einer Klappe, weil ihr Brauttasche und Blumenstrauß kombiniert. Der Florist knüpft euch hierzu die Blumen eurer Wahl zu einer Tasche zusammen, die ihr auch wie gewohnt umhängen könnt, oder natürlich wie eine Clutch in der Hand halten könnt – ganz wie ihr möchtet. Darin könnt ihr Dinge, die ihr unbedingt am Tag eurer Hochzeit dabei haben solltet, verstauen, wie zum Beispiel Lippenstift, Taschentücher, Nageletui inklusive Nagelschere und Nähgarn. Die Blumentasche ist in jedem Fall ein echter Hingucker und ihr schlagt zwei Fliegen mit einer Klappe.

Blumenbox – Brautstraußbox

Wenn ihr auf klassische Blumen nicht verzichten wollt, aber trotzdem einen modernen Akzent setzen wollt, sind die Blumenboxen zum Beispiel von Blossom Box oder Fleurs de Paris genau das richtige für euch. Diese könnt ihr wie einen Brautstrauß auch in der Hand halten und die passende Box zu eurem Outfit auswählen. Der Vorteil hierbei ist, dass die Blumen durch eine spezielle Konservierungstechnik bis zu 3 Jahre lang halten und ihr so eine tolle Erinnerung an euren Hochzeitstag habt und der Brautstrauß nicht gleich nach ein paar Tagen in die Tonne wandert.

Klassisch und doch anders

Unser letzter Tipp für eine gelungene Alternative zum Brautstrauß ist für alle Bräute geeignet, die auf ihren klassischen Brautstrauß nicht verzichten wollen, sich aber trotzdem wenigstens ein bisschen Abwechslung wünschen. Ihr könnt euren Brautstrauß zum Beispiel in einer Herzform anordnen lassen oder ihr wählt den sogenannten Wasserfall. Dabei “fallen” lange Bänder oder hängende Blumen nach unten und sind wie eine Art Wasserfall angeordnet. Für mehr Inspirationen könnt ihr euch durch die Bildergalerie von Hochzeitsportal 24 klicken: https://www.hochzeitsportal24.de/galerien/brautstrauss/ausgefallene_brautstraeusse/

ls180901-9
Foto:Lukas Schramm

Jetzt Kontakt aufnehmen!