Hochzeit – Kinderbetreuung ja oder nein?

Viele Paar stellen sich die Frage, ob sie eine Kinderbetreuung auf ihrer Hochzeit brauchen oder nicht. Wir zeigen euch, ab wann sie sinnvoll sein kann.

Kinderbetreuung auf der Hochzeit

Bei einer guten Hochzeitsplanung stehen die Zufriedenheit und Stimmung der Gäste und des Brautpaares im Vordergrund, daher solltet ihr bei eurer Planung sämtliche Faktoren berücksichtigen, die diese Stimmung trüben könnten. Wenn euer Rahmenprogramm für den Hochzeitstag steht, solltet ihr euch darüber Gedanken machen, ob eine Kinderbetreuung am Tag euerer Hochzeit sinnvoll wäre. Checkt dazu zuerst, wie viele Kinder an eurem Hochzeitstag dabei sein werden. Sind es nur einige wenige, empfehlen wir euch eine kleine Spielecke und einen Maltisch, an dem die Kids sich während der Feier richtig austoben können. Sind es mehrere Kinder, die auch noch unterschiedlich alt sind, ist eine professionelle Kinderbetreuung ratsam. Sie kennt sich mit Kindern in allen Altersklassen aus und weiß, was den Kids gefällt.  

Tipp: Euer Weddingplanner hat sicher einige zuverlässige Kontakte, die er euch in Sachen Kinderbetreuung empfehlen kann.

Stressfreier Hochzeitstag mit Kinderbetreuung

Viele entscheiden sich für eine Kinderbetreuung, weil sie dem Stress mit schreienden und quengelnden Kindern fertig werden zu müssen von vornherein aus dem Weg gehen wollen. Dabei solltet ihr zwischen einer standesamtlichen und kirchlichen Trauung unterscheiden. Die standesamtliche Trauung dauert nur einen Bruchteil der kirchlichen Trauung und diese kurze Zeit überstehen die meisten Kinder ohne Probleme. Deshalb sollte eine Kinderbetreuung während der Trauung nicht notwendig sein. Eine kirchliche Trauung hingegen kann sich schon einmal ziehen, vor allem dann, wenn eure Familien und Freunde Fürbitten vortragen und ihr kleine Rituale einbaut. Um Quengeln vorzubeugen, empfehlen wir euch in einem solchen Fall eine Kinderbetreuung, damit die Zeit auch für die Kleinen so schnell wie für euch vergeht. 

Wenn eine Hochzeitsfeier nach eurer Trauung ansteht, solltet ihr ebenfalls für eine Kinderbetreuung sorgen, damit Gäste mit Kindern die Party nicht vorzeitig verlassen müssen und sicher sein können, dass ihre Kinder während der Feier gut versorgt sind.

Professionelle Kinderbetreuung?

Wenn ihr das Geld für eine professionelle Kinderbetreuung lieber sparen möchtet, könnt ihr auch eine Bekannte für den Job engagieren. Allerdings solltet ihr vorher genau mit ihr besprechen, was ihre Aufgaben sind und dass sie kein “wirklicher” Gast der Hochzeit sein wird. Um euren Lieben nicht vor den Kopf zu stoßen, empfehlen wir euch eine professionelle Kinderbetreuung, die ihr zeitlich begrenzt anbieten könnt. Schreibt diesen Zusatzaspekt einfach in die Einladung oder teilt ihn euren Gästen, die Kinder haben mit. Dann können sie sich zeitlich super darauf abstimmen und es gibt keine bösen Überraschungen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!