Hochzeitshomepage –Wie viel Zeit nimmt sie in Anspruch?

Ein beliebter Trend unter den Brautpaaren 2019/2020 ist die sogenannte Hochzeitshomepage. Wir zeigen euch, wie es funktioniert und wie viel Zeit so etwas wirklich in Anspruch nimmt.

Hochzeitshomepage – Vorteile

Die Hochzeitshomepage geht nicht nur mit der Zeit, sondern bietet euch viele Vorteile, wenn es um die Hochzeitsplanung und die Realisierung eurer Hochzeit geht. Zugegeben, die Einladungskarte hat sie noch nicht überholt (und das ist auch gut so!), aber sie ermöglicht eine minimalistische Darstellung des Einladungstextes. Viele Paare setzen voll und ganz auf die Hochzeitshomepage und schicken Einladungskarten mit lediglich zwei-drei Sätzen an ihre Gäste raus. Oftmals reicht ein kurzes “Wir heiraten” mit euren Vornamen, dem Datum und Ort, sowie der Webadresse und des Passworts eurer ganz persönlichen Hochzeitshomepage. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld, weil nicht besonders viel auf die Karten gedruckt werden muss und ihr so am Ende deutlich günstiger wegkommt – vorallem, weil viele Templates für die Hochzeitshomepage mittlerweile kostenlos zu haben sind.
Es gibt so viele verschiedene Vorlagen, sodass ihr euch sicher sein könnt eine Vorlage zu finden, die genau zu eurem Motto und Stil der Hochzeit passen wird.

Tipp: Die Spannung steigt, wenn ihr auf eurer Save-the-Date-Karte oder der Einladungskarte nur eure Namen und die Website mit dem dazugehörigen Passwort verseht. Eure Gäste werden sofort nachsehen wollen, was sie erwartet. 🙂

Der Zeitaufwand bei einer Hochzeitshomepage

Der Zeitaufwand bei einer Hochzeitshomepage ist entgegen der Erwartungen wirklich sehr gering. Natürlich kommt es darauf an, wie aufwändig sie gestaltet wird und was euch besonders wichtig dabei ist, allerdings könnt ihr eine grobe Gliederung und einen ersten Entwurf innerhalb von fünf Minuten auf die Beine stellen und die Homepage hat bereits alles, was sie braucht, um eure Gäste zu informieren. Ihr könnt Videobotschaften von euch einpflegen und ständige Neuigkeiten posten, um eure Gäste immer auf den neuesten Stand zu bringen. Eine Homepage ist ebenfalls eine tolle Möglichkeit um Zusagen und Absagen nachzuvollziehen, weil ihr dafür zum Beispiel einen extra Mailaccount über eure Homepage anlegen könnt. Über Kontaktformulare könnt ihr euren Gästen anbieten, dass ihr euch um die Unterkünfte für die Zeit eurer Hochzeit kümmert. Auch das spart viel Zeit; zum Beispiel im Vergleich zu WhatsApp Gruppen.🙂

Foto:Florian Heurich

Jetzt Kontakt aufnehmen!