Unsere Traumhochzeitslocation – Hoher Darsberg

Zu einer Traumhochzeit gehört auch eine passende Traumhochzeitslocation. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch gerne von unserem unvergesslichen Hochzeitstag auf dem Hoher Darsberg erzählen! Und vielleicht kann ich euch ebenfalls inspirieren dort zu heiraten.

 

Wie sind wir überhaupt auf diese Location gekommen?

Auf der Suche nach einer Traumlocation im Frankfurter Raum wollten mein Mann und ich einen langersehnten Traum realisieren – im amerikanischen Stil zu heiraten.

Eine freie Trauung in der Natur war eines unserer Kriterien. Zudem war es uns sehr wichtig, dass alle unsere Gäste, die auch aus dem Ausland kamen, eine Übernachtungsmöglichkeit an der Location zur Verfügung hatten. Viele Hochzeitslocations waren außergewöhnlich, aber für uns nicht perfekt genug – bis mein Mann den Umkreis erweiterte. In Heidelberg konnten wir unseren Traum nun in einer für uns perfekten Location, dem wunderschönen Hoher Darsberg, realisieren!

Wie sollen denn alle Gäste nach Heidelberg kommen?

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich anfangs sehr skeptisch war wegen der Entfernung und mir viele Fragen durch den Kopf gingen, wie wohl unsere Gäste dort anreisen sollen, vor allem die, die aus dem Ausland kamen. Mein Mann war aber ziemlich überzeugt vom Hoher Darsberg und wollte es gerne besichtigen. Ich erinnere mich noch an seine Worte: „Ach Schatz, auch wenn die Eventlocation weiter weg ist, lass sie uns doch trotzdem gemeinsam anschauen. Wir haben nichts zu verlieren!“ Und ich muss sagen, es war die beste Entscheidung meines Lebens dahin zu fahren und es sich anzuschauen!

Unsere Besichtigung in der Traumlocation!

Der Weg zur Location führt durch ein Waldstück und schon da habe ich angefangen mich in den Ort zu verlieben. Bis ich das Gebäude gesehen habe, wollte ich da gar nicht mehr weg! Es ist dort sehr idyllisch und der Ort ist einfach magisch. Natürlich haben wir uns dann sofort für diese Traumlocation entschieden! Alle unsere Anforderungen wurden somit zu 100% erfüllt.

Als nächstes haben wir uns nachdem WANN gefragt?

Wir haben uns damals entschieden an einem Montag zu heiraten und haben ein schönes Pauschalangebot unterbreitet bekommen. Einer der vielen Vorteile dieser Hochzeitslocation ist, dass sehr viele professionelle Dienstleister direkt vom Haus angeboten werden. Angefangen bei Catering bis nahezu der Kinderbetreuung wurde die Traumlocation Hoher Darsberg unseren Erwartungen gerecht. Eine, ab der Buchung zugeteilte, Ansprechpartnerin des Hauses hat uns auf dem Weg der Planung begleitet und uns am Ende den entspanntesten und schönsten Hochzeitstag gezaubert.

Welches Hochzeitsmotto?

Da zu unserer Leidenschaft das Reisen gehört, haben wir uns schnell für unser Hochzeitsmotto: „Das Reisen“ entschieden. Unsere Ansprechpartnerin hat dann mit uns ein darauf passendes Dekorationskonzept ausgearbeitet und wir waren begeistert! Eine vom Haus empfohlene Floristin hat dann den Saal liebevoll und nach unseren Vorstellungen geschmückt. Was wir auch super fanden war, dass man die Beleuchtung des Saals an die Farben unserer Hochzeitsdekoration anpassen konnte.

Was genau bietet die Location ?

Um auf die Räumlichkeiten zu sprechen zu kommen, bietet Hoher Darsberg sehr viel Raum für die Gäste an, sowohl zum Dinieren als auch zum ausgiebigen Feiern. Es gibt einen großen Saal mit einem Ost- und einem Westflügel, wo insgesamt 144 Personen an runden Tischen (12×12) Platz nehmen können. Außerdem gibt es noch eine Terrasse mit einem eingebauten DJ Pult und einer Bar, an der man mit einer Getränkepauschale bis in die frühen Morgenstunden gut versorgt ist. Übrigens ist die Location mit Technik wie Beamer, 4K Bildschirmen und jeglicher Beleuchtung sehr gut ausgestattet. Vor dem Gebäude gibt es eine große Empfangsterrasse, auf der wir zum Beispiel unseren Sektempfang mit Häppchen für unsere Gäste angeboten haben und wo wir am Abend bei einem kleinen Feuerwerk (brennendes Herz) unseren Hochzeitstanz vorführen durften. Wir erinnern uns noch sehr genau an diesen romantischen und unvergesslichen Moment. Unten im Eingangsbereich hatten wir noch unsere eigene Candy Bar aufgestellt, die vor allem bei unseren kleinen Gästen sehr gut ankam. Die Kinderbetreuung haben wir ebenfalls vom Hoher Darsberg empfohlen bekommen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und die Eltern konnten sorgenlos feiern. Im Erdgeschoss gibt es ebenfalls noch einen Raum mit einer Fotobox, die wir sehr gerne und oft benutzt haben. Es sind sehr viele witzige Bilder für die Ewigkeit entstanden. Einen Partykeller gibt es auch, den wir jedoch nicht genutzt haben, da wir draußen auf der Terrasse gefeiert haben.

Die große Wiese bietet sehr viele schöne Spots für das Hochzeitsfotoshooting an. Dort haben wir mit unseren Gästen auch Luftballons hochsteigen lassen, was definitiv ein weiteres Highlight unserer Hochzeit war. Unseren Hochzeitsfotografen und Hochzeitsvideografen haben wir privat gebucht, wobei der Hoher Darsberg auch viele regionale Hochzeitsfotografen und Videografen anbieten kann.

Was ist eigentlich mit den Übernachtungsmöglichkeiten ?

Hoher Darsberg hat auch genug Übernachtungsmöglichkeiten für die Gäste mit insgesamt 85 Betten, 10 Babybetten und 10 Kindermatratzen in liebevoll eingerichteten Einzel-, Doppelzimmer und Suiten in drei Gebäuden. Außerdem gibt es ab 2021 noch 2 Ferienwohnungen und ein Ferienhaus, das bei Bedarf dazu gebucht werden kann. Hier sind dann zusätzlich noch 28 Betten vorhanden. Es gibt auch eine großräumige und edle Hochzeitssuit, in der wir uns sehr wohl gefühlt haben und wo ich von meiner Stylistin auf den großen Tag vorbereitet wurde. Es sind zudem ausreichend Parkplätze auf dem Anwesen vorhanden.

Was ist eigentlich ein Tamada ?

Da wir auf unserer Hochzeit hauptsächlich russische Gäste hatten, haben wir uns für einen Tamada entschieden, den wir selbst gebucht haben. Ein Tamada wird auch Tischmeister beziehungsweise Hochzeitsmoderator genannt, der eine Hochzeit sehr unterhaltsam durch den Abend führt. Unseren Tamada haben wir auch gleichzeitig als unseren freien Redner für unsere freie Trauung gebucht. Wir ließen uns von ihm unter einem wunderschönen weißen Trauzelt, welches nach unserem Geschmack mit Blumendeko geschmückt wurde, trauen. Dazu haben wir noch eine Sängerin aus unserem Bekanntenkreis engagiert, die unsere Trauung musikalisch begleitet hat. Und ich kann euch sagen – das Ambiente war so magisch und voller Emotionen. Eine standesamtliche Trauung ist an dieser Eventlocation übrigens auch möglich.

Das Hochzeitsmenü!

Ein Hochzeitsmenü war für uns am passendsten. Sehr praktisch ist es, dass die Location bereits eine eigene gehobene Küche anbietet. Unsere Hochzeitstorte haben wir selbst mitgebracht. Wir hatten am nächsten Tag einen Frühstücksraum gebucht, wo alle Gäste vor dem Abreisen noch ausgiebig frühstücken konnten und den vergangenen Tag nochmal Revue passieren konnten.

Wir hatten eine unvergessliche Traumhochzeit auf der Traumlocation Hoher Darsberg, von der unsere Gäste noch heute sprechen und sich gerne an diesen Tag von vor vier Jahren zurückerinnern. Wir empfehlen diese Location vom Herzen weiteren Brautpaaren!

Written by Katja Mints

Hochzeitsbild Katja&Dima
Foto:Fabian Otto

Jetzt Kontakt aufnehmen!