Besondere Aufgaben zur Hochzeit

Der Hochzeitstag soll zu den schönsten Tagen im Leben des Brautpaares gehören und mit diesem Tag sind eine Reihe an Emotionen verbunden. Da ist Aufregung vor dem Ereignis der Hochzeit, Anspannung, aber auch große Freude und natürlich ganz viel Liebesglück! Jeder geht mit unterschiedlichen Erwartungen, Wünschen und auch etwaigen Sorgen in diesen Tag, um so wichtiger ist es, dass zu den entsprechenden Momenten rund um und während der Hochzeit immer die passenden Menschen um das Brautpaar sind. An diesem großen Tag der Hochzeit braucht es Organisatoren, Krisenmanager, Zuhörer, Entscheider, Überblick-Bewahrer, Gut-Zu-Reder, Deko-Fachleute, Allzeit-Stylisten, Händchenhalter, Taschentuch-Reicher und einfach Menschen, die jede Emotion auffangen können. Natürlich braucht ihr nicht eine ganze Mannschaft an Leuten, die all diese Aufgaben übernehmen. Sinnvoll ist, dass ihr euch die wichtigsten Momente um und während der Hochzeit überlegt und euch für diese Anlässe und Augenblicke den bestmöglichen Beistand an die Hand holt, um gelassen durch den Tag zu kommen.

Es beginnt beispielsweise bereits bei der Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid. Bei diesem Anlass sollte dich Braut nicht alleine sein, sondern mindestens eine Person dabei haben, die sie gut kennt. Die Begleitung sollte der Braut abspüren können, in welchem Hochzeitskleid sie sich wohl fühlt und was wirklich zu ihr und ihren Bedürfnissen passt, ohne dass die Braut verkleidet wirkt. Auch wenn die Braut sehr selbstsicher bei der Wahl des Hochzeitskleides ist – eine liebevolle Begleitung, die einem nahe steht, macht diesen doch sehr besonderen Anlass gleich noch mal so schön!

Es gibt in jedem Bekannten- und Freundeskreis die Leute, die sich selber gerne reden hören und keine Gelegenheit dazu auslassen, Hochzeiten sind dafür ein perfekter Anlass mit viel Publikum. Auf einer Hochzeit sollte aber nicht jedem das Wort überlassen werden. Überlegt euch vorher gemeinsam, wer auf der Hochzeitsfeier ein paar Worte an euch und eure Hochzeitsgäste richten darf. Es sollten Personen sein, die euch ebenfalls gut kennen oder zumindest nahe stehen und die die richtigen Worte finden werden. Das Ankleiden des Brautpaares, vor allem der Braut, ist ebenfalls ein besonderer Moment. Oftmals benötigt die Braut auch Hilfe, um das Hochzeitskleid anzuziehen, immerhin macht man das nicht täglich und hier gibt es viel zu binden, schnüren, stecken und halten. In diesem Moment wird aus einer Frau für alle Augen sichtbar eine Braut. Sie macht sich fertig, um das erste Mal als Braut ihren Bräutigam zu treffen – ein bewegender Moment. Häufig sind damit auch die letzten Augenblicke bis zur Trauung verbunden. Die Braut sollte nun jemanden an ihrer Seite haben, dem sie sehr vertraut und der ihr emotionale Sicherheit und Ruhe gibt. Das kann auch gleichzeitig die Person sein, die sie zum Altar führt. Diese Aufgabe sollte ebenfalls nicht von einer beliebigen Person übernommen werden. Traditionell ist es die Aufgabe des Brautvaters seine Tochter zum Bräutigam zu führen und sie an ihn zu übergeben. Leider ist das nicht immer möglich oder erwünscht. Natürlich könnt ihr auch als Brautpaar gemeinsam einziehen oder ihr erwählt eine andere Person, die mit euch eng verbunden ist, die diese ehrenvolle Aufgabe übernimmt. Denkbar sind der Vater des Bräutigams, Geschwister oder Trauzeugen. Hauptsache ihr als Brautpaar zelebriert jeden Anlass vor und während der Hochzeit mit den Menschen, die euch gut tun und euch nahe stehen! So ist jede Aufregung und Unsicherheit schnell vergessen!

Herzlichst

Euer Team der Agentur Traumhochzeit Schleswig-Holstein und Sylt

Hochzeitsplaner aus Leidenschaft

Jetzt Kontakt aufnehmen!