Das Hochzeitswochenende

Monatelange, ja manchmal sogar jahrelange Planung liegt hinter euch, der große Tag der Hochzeit ist endlich da – und dann ist er in Windeseile auch schon wieder vorbei!

Viele Brautpaare empfinden diesen einen großen Tag ihrer Hochzeit wie einen Rausch. Die Aufregung, etwas Anspannung, ein ganzer Tag, vollgepackt mit viel Programm. Alle Hochzeitsgäste, die sich mitfreuen, eine Vielzahl an lieben Gesten, Geschenken und Beiträgen. Oft sind es in so kurzer Zeit so viele Eindrücke und Erfahrungen, dass man gar nicht alles wahrnehmen, geschweige denn entsprechend würdigen kann. Nicht selten erinnert man sich anschließend daran zurück und stellt fest, die eigene Erinnerung ist nur noch vage, manchmal weiß man nicht mal mehr genau was passiert ist! Waren wirklich alle Gäste da? Hat man es geschafft mit jedem zumindest ein kurzes Wort zu sprechen? Und wie war das noch gleich mit den Beiträgen, wer hat was gemacht? Kam das Essen wirklich zu dem geplanten Zeitpunkt? Waren alle zufrieden? Als frisch vermähltes Paar tauscht man sich über die gemeinsamen Erinnerungen der Hochzeit aus und rekonstruiert diesen besonderen Tag!

Ein bisschen schade ist es schon, dass dieses besondere Ereignis der Hochzeit an nur einem einzigen Tag abgewickelt wird. In anderen Kulturkreisen nimmt man sich dazu häufig einige Tage oder sogar eine ganze Woche Zeit dafür! Warum sollten wir das nicht auch einfach tun? Wie wäre es zumindest mit einem Wochenende – einem Hochzeitswochenende! Ladet eure Hochzeitsgäste zu einem ganzen Wochenende ein, um eure Hochzeit würdig zu feiern und diese Zeit bewusst zu genießen. Hierfür könnt ihr euch ein schönes Hotel suchen, ein Ferienhaus oder eine Anlage mit vielen kleinen Bungalows. Beginnt am Freitagabend mit einem ungezwungenen BBQ, der perfekte Abschluss einer anstrengenden Arbeitswoche und der beste Auftakt für ein schönes Hochzeitswochenende. Auf diese Weise könnt ihr euch zum Beispiel auch einen extra Termin für einen Polterabend sparen. Am Samstag ist dann der große Tag eurer Hochzeit und alle Hochzeitsgäste sind bereits vor Ort. Vielleicht bleibt Zeit für ein gemeinsames Frühstück? Auf alle Fälle habt ihr gleich zu Beginn die Volle Rückendeckung eurer Lieben. Ein weiterer Vorteil: nach der ausgiebigen Hochzeitsfeier muss niemand mehr einen weiten Heimweg antreten oder sich Gedanken machen, ob er noch Autofahren kann. Zum Schlafengehen ist es dann ein kurzer Weg. Lasst euer Hochzeitswochenende am Sonntag mit einem schönen Frühstück (oder doch vielleicht lieber einem Brunch) gemeinsam ausklingen. Die perfekte Gelegenheit, um die Ereignisse gemeinsam Revue passieren zu lassen und sich über diese schöne Zeit zu freuen.

Mit einem Hochzeitswochenende verbindet ihr einen kleinen Urlaub im Kreise eurer Lieben, ihr habt genügend Zeit alle Eindrücke und Erfahrungen bewusst zu genießen, eure Verbindung zu würdigen und auch wirkliche Gemeinschaft mit euren Hochzeitsgästen zu haben. Auf diese Weise ist es eine tolle Möglichkeit die Hochzeitsfeier eines Tages zu entschleunigen. Warum sollten das nur andere Kulturen so machen?

Herzlichst

Eure Hochzeitsplaner der Agentur Traumhochzeit Schleswig-Holstein

Jetzt Kontakt aufnehmen!