Menü Kontakt

Kontaktanfrage

Hier könnt ihr mir auf direktem Weg eine Nachricht hinterlassen. Verratet mir kurz, woher ihr kommt und wie ich euch erreichen kann und ich melde mich umgehend bei euch.

Heiraten in Münster und Dortmund – Agentur Traumhochzeit

Münster | Dortmund

Weddingplaner Münster

Sinah Dumpe
(Inhaberin)

Betriebswirtin (B.A.) & Eventmanagerin Hochzeit IHK

Büro & Showroom:

Wiesengrund 29 - 59348 Lüdinghausen


Mobil: 0151 43115460
Tel: 02591 9407692

Email: s.dumpe@agentur-traumhochzeit.de

 

Folgt uns bei Facebook

Folgt uns bei Google

 

tl_files/Muenster/Profil/muenster-detmold.png

Vilma Federico
Eventmanagerin Hochzeit IHK

Büro:

Zweibrücker Hof 2 - 58313 Herdecke
 
Mobil: 0176 21941710

 

Ihr Hochzeitsplaner in Münster/Dortmund im Interview

Interview mit Hochzeitsplanerin Sinah Wache

 

1. Warum sind Sie Franchise-Partnerin der Agentur Traumhochzeit geworden? Was hat Sie an diesem Franchise-System überzeugt?

Während meines BWL-Studiums bin ich auf einer Zugfahrt zum ersten Mal einer Franchise-Partnerin der Agentur Traumhochzeit begegnet. Sie kam gerade von der Vertragsunterzeichnung und erzählte mir begeistert von diesem ganz neuen System und ihrem bevorstehenden Job als Hochzeitsplanerin. Auch wenn das interessant klang, waren für mich eine Selbständigkeit und auch der Job als Weddingplaner damals ganz weit weg von meinen Vorstellungen.
Nachdem ich dann einige Zeit in meinem späteren Job gearbeitet hatte und damit nicht zufrieden war, erinnerte ich mich wieder an die Agentur Traumhochzeit. Ich schaute mir die Konditionen an, telefonierte mit der Inhaberin Daniela Jost und verfolgte stundenlang im Internet, was die bisherigen Franchise-Nehmerinnen so machten. Eher aus der Hüfte geschossen entschied ich mich dann: Ich kündige und werde Hochzeitsplanerin. Endgültig hat mich überzeugt, wie persönlich und familiär das ganze System aufgezogen ist und wie groß das Teamdenken geschrieben wird. Ich habe mich sofort wohlgefühlt, auch wenn das erste Aufeinandertreffen mit allen Mädels erst einmal ganz schön anstrengend war.

 


2. Was muss man bei der Planung einer Hochzeit alles beachten? Was macht man, wenn im letzten Moment alles schief geht: Der DJ sagt ab, die Blumen sind welk und es wurde das falsche Essen geliefert?

Cool bleiben. Man kann viel im Voraus planen und durchdenken, aber es kann auch immer etwas schiefgehen. Schließlich arbeiten wir mit Menschen. Zum Glück sind mir diese drei Dinge noch nicht auf einmal an einer Hochzeit passiert. Wenn der DJ dann doch mal spontan absagt, haben wir ein großes Dienstleister-Netzwerk und finden sicherlich Ersatz.
Generell sollte man bei der Hochzeitsplanung beachten, dass man möglichst strukturiert vorgeht. Viele Brautpaare, vor allem die Bräute, starten direkt nach dem Antrag mit der Suche nach dem Brautkleid oder verzetteln sich bei der Auswahl der Dekoration, stöbern in Wedding Blogs und Brautforen. Zuerst sollten sich die beiden jedoch einen Überblick verschaffen und einen ersten groben Budgetplan aufstellen, denn viele Kosten werden oft vergessen oder nicht richtig eingeschätzt. Man sollte bedenken, dass viele Kleinigkeiten wie Menükarten, Gastgeschenke, hier noch eine Kleinigkeit mehr und da noch die Einwegkameras auch Geld kosten. Zudem sollte das Brautpaar in spe mit der Auswahl der Hochzeitslocation beginnen, denn beliebte Locations sind mehr als ein Jahr im Voraus ausgebucht. Danach folgen dann Fotograf und DJ.

 


3. Was war die schönste Hochzeit, die Sie jemals geplant haben?

Das ist gar nicht so einfach, schön sind alle Hochzeiten. Es gibt jedoch immer mal wieder Hochzeiten, bei denen das Gesamte einfach komplett stimmig ist, das Brautpaar bis über die Ohren strahlt, alle Gäste glücklich sind und die Harmonie durch nichts getrübt wird. Eine solche Hochzeit durfte ich letztes Jahr planen. Die beiden haben bereits zwei Töchter und alle Gäste kamen ebenfalls als Familie, sodass wir am Tag der Hochzeit 60 Erwachsene und 32 Kinder dabei hatten. Im Vorfeld haben wir den Tag so strukturiert, dass alle Gäste, egal ob jung oder alt, Spaß haben: ein Animateur und eine Kuschel- und Schlafecke für die Kleinen, ein hochwertiges 5-Gänge-Menü und ein Top-DJ mit Saxophonuntermalung für die Großen. Die Hochzeit war rundum gelungen und passte hundertprozentig zu dem Brautpaar, kein unnötiges Chichi und viel Gefühl. Ja, an diese Hochzeit in Iserlohn erinnere ich mich sehr gerne zurück und denke dann, wie wundervoll meine Arbeit als Hochzeitsplanerin doch ist.

 


4. Kommt es auch mal vor, dass Braut und Bräutigam sich nicht einigen können? Wie reagiert man dann?

Ja, die Planung einer Hochzeit ist der emotional und persönlich. Es kommt immer wieder vor, dass Braut und Bräutigam sich nicht einigen können, aber dann beleuchte ich den Sachverhalt ganz objektiv und gebe noch ein paar Gedankenanstöße zum Thema. Meistens werden die beiden sich dann recht schnell einig. In Sachen Hochzeitsdekoration, Blumen oder Papeterie entscheidet jedoch meistens am Ende die Braut.

 


5. Wo liegt der Fokus in Ihrer täglichen Arbeit?

„Hochzeitsplanerin wäre ich auch gerne: den ganzen Tag kreativ sein, basteln, dekorieren und Tortenproben verspeisen.“ Das ist ein weitverbreiteter Irrtum, denn eine Agentur für Hochzeitsplanung ist ein Unternehmen wie jedes andere auch, das auch genauso geführt werden muss. So unterscheiden sich meine Arbeitstage auch häufig: Mal muss die Buchhaltung gemacht werden, mal telefoniere ich eine Hochzeitslocation nach der nächsten ab, um die perfekte Location für mein Paar zu finden, an einem anderen Tag sitze ich mit dem Paar bei der Floristin zur Dekorationsbesprechung. Der Fokus liegt jedoch immer darauf, den Überblick zu behalten und alle anstehenden Punkte der Hochzeitsplanung auf dem Schirm zu haben, damit das Paar entspannt das Ziel, nämlich ihre Hochzeit, erreicht.

 


6. Wieso einen Hochzeitsplaner engagieren?

Dafür gibt es mehrere gute Gründe. Zum einen sind viele Menschen heutzutage stark in ihrem Job eingespannt, egal ob Schichtarbeit oder Geschäftsführer, viel Freizeit bleibt oft nicht. Ich spare den Brautpaaren die Zeit, Angebote einzuholen, sie zu vergleichen, Dienstleister anzufragen und und und. Das Brautpaar muss nur noch aussuchen. Zudem habe ich die langjährige Erfahrung, um zu wissen zu welchem Zeitpunkt welche To Dos erledigt sein sollten, damit die Planung reibungslos verläuft. Ich habe den Zeit- und Budgetplan immer im Blick und kann die Kosten für die Hochzeit im Vorfeld einschätzen, sodass keine bösen Überraschungen auf das Brautpaar zukommen. Als Vermittler und neutrale Person zwischen dem sehr emotionalen Brautpaar und dem geschäftstüchtigen Service-Partner kann ich Fragen häufig schnell beantworten und so bündeln, dass es für alle Parteien entspannt ist. Als Hochzeitsplanerin liefere ich den Brautpaaren kreative Ideen zur Gestaltung der Hochzeit, entwickle für jedes Brautpaar ein individuelles Hochzeitskonzept und finde auch mal die eine oder andere Sparmöglichkeit. Wer entspannt, sicher und mit Freude seine Hochzeit planen möchte, der beauftragt einen Hochzeitsplaner.

 


7. Hochzeitsplanung – welche Leistungen stehen dahinter?

Unsere Leistungen sind ganz unterschiedlich und reichen von der Hochzeit zum Festpreis und Teilplanungspaketen bis zu Komplettplanung oder der Hochzeit auf Mallorca. So ist für jedes Brautpaar und jeden Geldbeutel die passende Leistung dabei. In der Regel begleite ich meine Paare von Beginn an und kümmere mich um die gesamte Hochzeitsplanung, komplett also. Am Tag der Hochzeit selbst beauftragen mich viele Paare als sogenannten Zeremonienmeister. Als gute Fee ziehe ich im Hintergrund die Fäden, sodass das Brautpaar und ihre Gäste den Tag in vollsten Zügen genießen können.  

 


8. Wie geht ein Hochzeitsplaner vor?

Ich verschaffe mir erst einmal einen Überblick darüber, was das Paar sich wünscht. Am Anfang höre ich nur zu und notiere mir alle Vorstellungen, NoGos, den aktuellen Planungsstand, Rahmenbedingungen des Paares usw. Recht schnell merke ich, welches Planungspaket am besten zu ihnen passt, und dann startet die gemeinsame Hochzeitsplanung.

 


9. Eine Hochzeit ist sehr teuer – was kostet mich ein Hochzeitsplaner?

Das kann man pauschal nicht sagen, denn je nach Umfang wird auch das Honorar eines Hochzeitsplaners berechnet. Bei der Hochzeit zum Festpreis zahlt das Brautpaar 99 € pro Gast bei 80 Gästen und meine Arbeit ist da mit drin. Unsere Teilplanungen beginnen schon bei 75 € und für die Komplettplanung berechnen wir 15% zzgl. MwSt. vom Gesamtbudget der Hochzeit. Durch unsere langjährige Erfahrung und unser Know-how in der Hochzeitsbranche sparen wir unseren Brautpaaren auch immer etwas Geld ein, denn mit Hochzeitsplanern an der Seite gibt es keine Fehlkäufe oder -buchungen, keine Ausgaben an falschen Stellen oder Doppelkosten. Wir können Kosten richtig einschätzen und die Preise und Leistungen der Dienstleister beurteilen.

 


10. Was ist der schönste Moment bei einer Hochzeitsfeier?

Es gibt viele schöne Momente und rührende Augenblicke. Wichtig ist, dass sie so organisiert sind, dass man sie genießen kann. Der Moment, in dem der stolze Bräutigam seine Braut das erste Mal sieht und sie sich ihm zu dem passenden Lied Schritt für Schritt immer mehr nähert, ist meines Erachten einer der schönsten. Viele weitere schöne Augenblicke gibt es auch beim Paar-Fotoshooting, da können die beiden mal ganz gelassen sein und ihren Tag genießen, abseits vom Trubel.

 


11. Heiraten in Ihrer Region? Was macht Ihr Gebiet aus?

Meine Region mit den Städten Münster und Dortmund könnte gegensätzlicher nicht sein. Auf der einen Seite das wunderschöne Münsterland, auf der anderen Seite das beeindruckende Ruhrgebiet: Industriekultur gegenüber Schlösserlandschaft, Felder und Wiesen gegenüber Zechentürmen. Genau dieser Kontrast zeichnet meine Region aus. Die Brautpaare sind ganz unterschiedlich und haben unterschiedliche Bedürfnisse, aber ihnen steht immer eine große Vielfalt zur Verfügung. Sie können zwischen einer romantischen Schlosshochzeit mit Kutsche und Blick ins Grüne oder einer modernen Hochzeitsparty im Industrieloft mit einzigartiger Fotokulisse wählen. Besser geht es doch gar nicht. Zudem ist meine Region durch Kleinstädte und Dörfer geprägt. Man kennt sich also innerhalb der Hochzeitsbranche und ich konnte  dadurch ein intaktes Netzwerk an hochwertigen und zuverlässigen Service-Partnern aufbauen.