Ihr seid Romantiker und offen neue Dinge zu wagen? Dann ist eine Winterhochzeit genau das Richtige für Euch.

Die passende Location für eine Winterhochzeit

Frei nach dem Motto “heute kann es regnen, stürmen oder schneien” völlig egal, da eine Winterhochzeit von Anfang an Indoor geplant wird. Somit ist die Unabhängigkeit vom Wetter wohl einer der wesentlichen Vorteile eine Hochzeit im Winter zu veranstalten und Sonnengebete gehören der Vergangenheit an. Wenn Ihr uns fragt, liegen Winterhochzeiten voll im Trend.

Warum Ihr deshalb eine Winterhochzeit in Erwägung ziehen solltet und welche Vorzüge sie bietet, wollen wir Euch in unserer Blogreihe rund um das Thema “Winterhochzeit” aufzeigen. Also lasst Euch verzaubern und genießt die Reise ins Winterwonderland.

Die passende Location für eine Winterhochzeit

Angefangen bei der Location, Dekoration, Blumen bis hin zum Essen und dem Hochzeitskleid, versprühen Winterhochzeiten ihren ganz besonderen Charme. Im heutigen Blogpost dreht sich alles rund um das Thema Location. Welche Art von Location ist geeignet? Das kommt natürlich ganz auf die Wünsche des Brautpaares an. Wie wäre es mit einer kuscheligen Berghütte, einem urigen Gutshof oder doch lieber einem glamourösen Ballsaal mit Kamit?

Entspricht die Berghütte Euren Vorstellungen einer Winterhochzeit, dann kommt vielleicht die Almhütte auf dem Süllberg als Location für Euch infrage: https://www.karlheinzhauser.de/almhuette-suellberg/
So kann mitten in Hamburg der Traum von einem Hüttenzauber wahr werden.

Tipps von Euren Hochzeitsplanern Hamburg

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass zahlreiche Locations in den Wintermonaten noch über freie Kapazitäten verfügen. Außerdem besteht des Öfteren die Möglichkeit besondere Angebote zu ergattern, da Betreiber natürlich nicht daran interessiert sind, dass ihre Räumlichkeiten leer stehen – win-win!

Auch ohne Schnee versprüht eine Winterhochzeit ihre ganz eigene Romantik. Stellt Euch nur einmal vor, wie der Weg zur Location mit Fackeln beleuchtet sein könnte, schon von Weitem ergäbe sich so ein atemberaubendes Bild. Angekommen an der Location erfolgt der Empfang Eurer Gäste zur Jahreszeit passend mit Glühwein oder heißer Schokolade, anstatt dem sonst klassischen Sektempfang. So können sich die Gäste von draußen aufwärmen und gleichzeitig in das Winterflair der Hochzeit eintauchen. In der gesamten Location riecht es herrlich nach süßen Bratäpfeln. Als Take-away liegen hübsch verpackt für jeden Gast eine Tüte gebrannte Mandeln bereit. Die gesamte Location erstrahlt in ihrem ganz persönlichem Glanz. Überall sind zahlreiche Kerzen aufgestellt und verleihen den Räumlichkeiten eine gemütliche Atmosphäre. Während des Essens knistert leise im Hintergrund ein warmes Kaminfeuer – perfekt passend zum restlichen Ambiente.

Auch der Außenbereich einer Location kann perfekt ins Winterkonzept integriert werden. Wie wäre es mit einer Feuerschale oder für die, die es lieber rustikal mögen mit einem Lagerfeuer? An dem könnten die Gäste entspannt sitzen und den einen oder anderen Marshmallow verschlingen. Mehr Romantik geht nicht. Dazu vielleicht noch kuschelige Decken und warme Felle? Ach einfach traumhaft. So verwandelt ihr Eure Location mit kleinen Details im Handumdrehen zu einem richtigen Wintermärchen.

Also Ihr seht, alles ist möglich und je kälter es draußen ist, umso gemütlicher könnt Ihr es Euch mit Euren Gästen drinnen machen. Habt Ihr Lust bekommen und könnte so Eure zukünftige Hochzeit aussehen, dann meldet Euch gerne bei dem Team der Agentur Traumhochzeit Hamburg. Weitere Inspirationen, Anregungen und Tipps rund um das Thema “Winterhochzeit” folgen in den nächsten Wochen. Also seid gespannt und verpasst keinen Blogpost!

Foto:Deniz Pekdemir https://www.deinz-fotografie.de/

Jetzt Kontakt aufnehmen!