Die Bridal Party

Mit pinkem Tüllrock, „I DO CREW“-Shirts und Bauchladen durch die Altstadt ziehen? Am nächsten Morgen verkatert aufwachen und erstmal die peinlichen Bilder der letzten Nacht auf dem Smartphone der Trauzeugin durchstöbern? Wenn du dir deinen Jungesellinnenabschied, kurz JGA, so nicht vorstellst dann solltest du jetzt weiterlesen!

Jede Braut sollte, und das ist klar, ihren JGA so verbringen wie sie es mag und wie sie es sich immer vorgestellt hat und daher ist die Faustregel No. 1: Sprecht mit euren Mädels. Mindestens die Trauzeugin weiß sehr gut, was der Braut gefällt und bei welchen Aktivitäten eher keine große Freunde aufkommt. Heutzutage gibt es so viele schöne Möglichkeiten, da wird sicher für jede angehende Braut etwas Schönes zu finden sein! Es muss also nicht immer der muskulöse Stripper sein. Wer das mag, feiert selbstverständlich den traditionellen Junggesellenabschied.

Wie so oft, ist vor einigen Jahren ein bezaubernder Trend aus den USA zu uns rüber geschwappt: Die Bridal Party oder auch die Bridal Shower.

 

Was ist eine Bridal Party?

Bei der Bridal Party geht es etwas gesitteter und ruhiger zu, als bei einem klassischen JGA in der Altstadt. Es geht vornehmlich darum, einen entspannten und wunderschönen Tag mit den Mädels zu verbringen. Was natürlich nicht bedeutet, dass es langweilig wird, denn auch hier wird mit Sicherheit das ein oder andere Glas Sekt getrunken!

Hauptsächlich geht es aber darum, viel zu Quatschen, viel zu Lachen und natürlich über den großen Tag zu sprechen. Neben den besten Freundinnen können hier auch weibliche Familienmitglieder, die Schwiegermutter oder  Kolleginnen eingeladen werden. Natürlich gilt auch hier: Es gibt keine festen Regeln, alles wird so gemacht wie es euch gefällt. Selbstverständlich kann auch die Bridal Party von der Trauzeugin und den Freundinnen organisiert werden. Es ist aber auch überhaupt kein Problem, wenn vorher gemeinsam mit der Braut ein Termin gesucht wird. Überraschungen kann es dann ja trotzdem noch geben!

 

Was macht man bei einer Bridal Party?

Bei der Bridal Party kann man vor allem gemütlich zusammensitzen und ganz viel quatschen. Vordergründig geht es einfach darum, dass man es sich so richtig nett macht und den Tag in vollen Zügen genießen kann. Was hältst du von einer Mimosas Bar? Oder einem kleinen Sweet Table zum Sekt oder zum Champagner?

Sehr beliebt bei Bridal Partys sind auch Kalligraphie Kurse. Man bucht im Voraus einen Kurs und verbringt dort beispielsweise den Vor- oder Nachmittag. Im Idealfall kann hier nochmal etwas für die Hochzeit gebastelt werden. Wie wäre es mit DIY-Platzkärtchen?

Flower-Crown Kurse werden für Bridal Partys ebenfalls gerne gebucht. Im Anschluss kann sogar noch ein kleines Fotoshooting gemacht werden. Tolle Fotos mit selbstgemachten Blumenkränzen und den besten Mädels der Welt, sind doch eine tolle Erinnerung, oder? Ihr könnt ihr einfach mal checken, welche Floristen in eurem Umkreis solche Kurse anbieten! Wenn ihr aus Mannheim oder Umgebung kommt, dann schaut doch mal hier vorbei.

Ob professionelles Fotoshootings oder nicht- vergesst in keinem Fall tolle Bilder zu machen. Ihr könnt euch auch eine Fotobox mieten oder optional natürlich auch einfach mit dem Smartphone Fotos machen!

 

Ich kann euch sagen, dass es so wahnsinnig Spaß macht eine stilvolle Bridal Party zu organisieren und es gibt mittlerweile so viele tolle Anbieter mit liebevollen Details und wirklich hübscher Deko. Wenn ihr auch gerade eine Bridal Shower plant, dann schaut doch mal hier vorbei. Solltet ihr noch weitere Fragen haben, oder Hilfe bei der Planung oder einzelnen Steps benötigt, dann schreibt mir doch gerne eine Nachricht! 

Gerne vermittle ich euch auch einzelne Dienstleister für eure Bridal Shower!

Sektempfang
Foto:Lars Hammesfahr

Jetzt Kontakt aufnehmen!