Besonderheiten bei der Trauzeremonie im Jahr 2020

Welche Traditionen im neuen Jahr durchbrochen werden

Freie Trauungen sind im Jahr 2020 weiterhin ein wachsender Trend. Zunehmend greifen daher viele Brautpaare auf diese Art der Trauung aus den unterschiedlichsten Gründen zurück. Dabei bedeutet dies nicht, wie viele im ersten Moment vermuten, dass die Trauzeremonie unter freiem Himmel stattfinden muss. Sie besagt lediglich, dass eine flexible Trauzeremonie, die frei nach den Wünschen des Brautpaares gestaltet werden kann, durchgeführt wird. Die freie Trauung hat ebenfalls wie die kirchliche Trauung keine zivilrechtliche Gültigkeit. Daher folgt in den meisten Fällen die standesamtliche Trauung zuerst.

 

Individualität in der Trauzeremonie

Die Zeiten, wo Hochzeiten und die Trauzeremonie einen geregelten und festgelegten Ablauf hatten, sind längst vorbei. Individualität und die völlige kreative Freiheit sind im Jahr 2020 das Stichwort, um noch mehr Gefühle bei der Zeremonie hervorzurufen. Das Brautpaar kann seinen Wünschen freien Lauf lassen und alle persönlichen Elemente wie Hobbys oder auch kulturelle und religiöse Aspekte in den Ablauf einfließen lassen und einen ganz individuellen Charme zaubern.

 

Wo sitzt das Brautpaar bei der Trauzeremonie?

Bei diesem Trend wird eine alte Tradition durchbrochen und vollkommen erneuert. Bei freien Trauungen war es bislang üblich, dass das Brautpaar mit dem Rücken zu den Gästen saß, wo drunter die Atmosphäre als auch die Integration der Gäste in die Zeremonie gelitten hat. Daher geht der Trend bereits schon jetzt dazu über, dass das Brautpaar nicht mehr mit dem Rücken zu den Gästen platziert wird, sondern seitlich oder sogar in die Blickrichtung der Gäste sitzt. Das fördert eine eine familiärere und emotionalere Stimmung und eine bessere Einbeziehung der Gäste.

 

.. das waren längst nicht alle Trends für das Jahr 2020.

Falls ihr gerade eure Hochzeit plant und euch noch weitere aktuelle Trends in der Hochzeitsbranche interessieren, könnt ihr euch gerne unsere vorherigen Beiträge zu den Farbtrends und zur Nachhaltigkeit auf Hochzeiten anschauen.

Foto:Lukart wedding photography

Jetzt Kontakt aufnehmen!