Verlobt! Tipps und Tricks zum Start der Hochzeitsplanung

Ihr seid verlobt? Meinen ganz herzlichen Glückwunsch! Nun beginnt eine aufregende Zeit für euch. Viele Bride-to-be’s verfallen gleich in puren Aktionismus, es gibt ja schließlich einiges zu tun. Aber eins nach dem anderen: Genießt die Zeit vor der Hochzeit und feiert eure Liebe. Als erstes solltet ihr auf euch anstoßen und Dinge nicht voller Euphorie überstürzen. Im Folgenden möchte ich euch meine Tipps näher bringen, die ich nach der Verlobung sehr wichtig finde.

 

Die Verkündung

Bevor ihr Bilder und Videos in diversen Messenger Gruppen versendet oder Postings auf Social Media absetzt, überlegt euch wer als erstes von der frohen Botschaft erfahren soll. Wäre es nicht schade, wenn die Arbeitskollegen durch Social Media früher über die Verlobung Bescheid wissen, als die liebe Oma oder eure Eltern? Also hier bitte nichts überstürzen. Genießt den Moment, überlegt dann wen ihr zuerst informiert und denkt daran, persönlich übermittelt ist die Verlobung doch tausend Mal schöner als über Facebook etc.

 

Enjoy the moment

Wie oben schon kurz erwähnt: Nehmt euch die Zeit, um den besonderen Moment der Verlobung zu genießen. Macht Fotos, um den Moment und die damit verbundenen Gefühle einzufangen. Macht euch bitte als Frisch-Verlobte keine Gedanken darüber, ob eure Augen verheult sind, die Maniküre besser sein könnte oder eure Finger vor Aufregung angeschwollen sind. Das ist ALLES egal. Ihr werdet euch freuen, wenn ihr diese Bilder später nochmals anschauen könnt. Gönnt euch einen edlen Tropfen, die gute Flasche im Keller wartet genau auf diesen Moment! Nimm dir auch genug Zeit um deinen Ring in Ruhe zu begutachten. Deinen Liebsten wird es sicher einige Zeit und Nerven gekostet haben um den perfekten Ring für dich zu finden. Das muss wertgeschätzt werden!

 

Grundüberlegungen

Einige Tage und Nächte der Euphorie sind vergangen, die Liebsten sind informiert und wie geht es jetzt weiter? Beispielhaft möchte ich euch einige Punkte aufzeigen, welche grundlegend geklärt werden müssen um mit der Hochzeitsplanung zu starten:

  • Thema Trauzeugen: Wer soll stetig an eurer Seite sein, euch in der Planung unterstützen und stets die Nerven bewahren? Trefft die Entscheidung weise, ihr werdet in den nächsten Planungsmonaten einige Zeit gemeinsam verbringen!
  • Wird es eine freie Trauung oder eine kirchliche Trauung? Oder möchtet ihr nur standesamtlich heiraten?
  • Braucht ihr Unterstützung bei der Planung? Wir als Hochzeitsplaner können euch in der Planung unterstützen, hilfreiche Tipps geben und verlässliche Dienstleister vermitteln. So könnt ihr die Zeit vor der Hochzeit entspannt genießen. Es gibt natürlich immer die Möglichkeit, sich auch nur teilweise unterstützen zu lassen. Egal ob Teilplanung, Komplettplanung oder Hochzeitscoaching: Wir finden sicher das richtige Paket für euch!

 

Die ersten Schritte

Wenn die oben genannten grundlegenden Punkte geklärt sind, könnt ihr eigentlich auch schon starten. Viele Bräute priorisieren allerdings die einzelnen Schritte der Hochzeitsplanung falsch. Natürlich macht es Spaß, Blumen und Deko auszusuchen und das Kleid ist natürlich das Beste an der ganzen Hochzeitsplanung aber zu Beginn erstmal zweitrangig. Folgende Punkte sollten auf eurer Liste ganz oben stehen:

  • Budgetplan: Was möchtet ihr für eure Hochzeit ausgeben? Setzt euch eine Grenze, damit es kein böses Erwachen gibt. Legt auch Prioritäten fest, um das Budget sinnvoll einzusetzen. Was ist euch am wichtigsten? Gute Live-Musik? Tolles Essen in einer traumhaften Location oder doch Deko, Kleid und Gastgeschenke?
  • In welchem Zeitraum möchtet ihr heiraten? Oder habt ihr euch bereits auf ein bestimmtes Datum festgelegt? Achtet darauf, dass es schwieriger ist eine Location zu bekommen, wenn ihr euch bereits auf ein Datum versteift habt.
  • Die Location muss immer Prio A sein! Fangt so schnell wie möglich damit an, nach Locations zu recherchieren und diese auch zu besichtigen. Die meisten Hochzeiten sind bereits weit im Voraus ausgebucht!
  • Um die richtige Location zu finden, müsst ihr natürlich wissen, wie viele Gäste bei eurem großen Tag dabei sein sollen.
  • Optional: Den richtigen Hochzeitsplaner finden und kostenloses Kennenlernen vereinbaren.

 

Und dann gibt es natürlich noch ganz viele weitere Punkte, die jetzt auf eurer To-Do-Liste stehen. Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben. Genießt die Zeit des „Verlobt-Seins“. Ich freue mich über Nachrichten von euch, und möchte euch noch einige Beispiele zeigen, wie eure Traumhochzeit mit meiner Unterstützung aussehen könnte. Lasst euch inspirieren!

 

Alles Liebe, eure Miriam

 

Get your inspiration!

Rustikale Traumhochzeit | Pure Eleganz | Strandhochzeit  | Hochzeit in Pastell

 

Brautpaar gedeckter Tisch mediterrane Hochzeit
Foto:Julia Walter Fotografie

Jetzt Kontakt aufnehmen!